Plattenkritik

Eradication - Dreams Of Reality

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 04.02.2011
Datum Review: 05.02.2011

Eradication - Dreams Of Reality

 

Und wieder eine Band die sich wie THE BLACK DAHLIA MURDER anhört. Oder MENDEED. Oder aber wie tausend andere ThrashDeathMetalcore-Bands heutzutage halt. Technisch zocken ERADICATION anhörlich, gerade die eingestreuten Soli lassen aufhorchen. Allerdings können sich die Engländer auf ihrem Debüt zu keiner Zeit von gängigen Klischees absetzen, auch ein meist krächzender Shouter, der sich mit tiefen Growls abklatscht, ändert daran nichts. Das Tempo des Debüts “Dreams Of Reality” ist hoch, hinzukommen die typischen Tempospielereien. Im Grunde nutzt sich das Labum schon nach drei Songs ab, danach entschwindet die Aufmerksamkeit, was vielleicht auch daran liegen könnte, dass diese Formation in der Zukunft keine Rolle spielen dürfte. Die nächsten bitte!

Tracklist:
01. Preparation (1:04)
02. Fascination In Torture (4:15)
03. Outlive Me (4:13)
04. The Prophet (5:29)
05. A Haunting In Silence (1:36)
06. The Last Man Won’t Fall (4:48)
07. Dreams Of Reality (3:50)
08. Never Breathe Life (4:03)

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media