Plattenkritik

Eskimo Callboy - Bury Me In Fucking Vegas

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 23.03.2012
Datum Review: 27.04.2012

Eskimo Callboy - Bury Me In Fucking Vegas

 

Brace Yourself, Crab Attack is coming!

Sicher scheiden sich die Geister im Bezug auf Trance- /Electrocore á la Attack Attack! und His Statue Falls und wem sich schon bei dem Gedanken an Popsynthie-Core die Fußnägel hoch rollen, der wird auch an ESKIMO CALLBOY kein Gefallen finden.

Doch auch wenn die Jungs aus Castrop-Rauxel keine revolutionären Neuheiten mit sich bringen, wird die Platte „Bury me in fucking Vegas“ ihrem Namen voll gerecht und wartet mit jeder Menge Sex-Drugs-and-Rock´n´Roll-Attitüde auf. Dicke Breakdowns und Club-taugliche Refrains, kombiniert mit Trance-Übergängen laden zum Abriss ein und garantieren jede Menge ohrwurmtaugliche Melodien und Moshpits.

Der Gesang ist zwar aufgrund hochgemixter Auto-Tune-Vocals wie zu erwarten noch gewöhnungsbedürftiger als das Genre an sich, doch trotz Abklatsch auf Abklatsch ist die Platte überraschend überzeugend und wer auf die Mischung steht, wird sicher Gefallen daran finden. Alle anderen werden es jedoch sicher nicht bereuen, einen Bogen um die Scheibe zu schlagen.

Tracklist:
1. Bury Me In Vegas
2. The Kerosene Dance
3. Internude
4. Is Anyone Up
5. Wonderbra Boulevard
6. Legendary Sleeping Assault
7. Light The Skyline
8. 5$ Bitchcore
9. Transilvanian Cunthunter
10. Muffin Purper-Gurk
11. Snow Covered Polaroids

Alte Kommentare

von Brace yourself 28.04.2012 10:48

Hater comments are coming... fuckt that shit. ich fang an. ich hab gar keine lust aufzuzählen welche platten schlechter bewertet wurden hier. das erste counterparts album hat hier glaube 5 Punkte bekommen. aber das sind alte kamellen. trotzdem. 6 points? seriously? gegen lustige songnamen hab ich ja nichtmal was, da die eh nur deko sind, aber wenn ich mir das video zu "is anyone up" anschaue bekomm ich echt krebs. die frage ob augen- oder ohrenkrebs dann daran schuld sind wenn ich es ausmache ist nicht ganz eindeutig geklärt. CAPTCHA: cheap .... passend

von und 28.04.2012 14:03

wieder jemand dessen dummes gelaber niemanden interessiert. heul dich bei deiner mama aus wenn dir der kram nicht gefällt.

von d 28.04.2012 15:08

da hat sich der philip aber echt mal ein bein ausgerissen mit diesem review ;) redfield sucks!

von Daharka 28.04.2012 15:48

Album per Stream angehört und abgesehen von der etwas "rotzigen" Attitüde des Albums, ist das alles nur wiedergekaut! Riffs, Melodien, Elektroteile... Warum das Album wirklich recht häufig gute Bewertungen einfährt bleibt mir ein Rätsel...

von Judge 28.04.2012 18:38

Das so ein Mist überhaupt hier besprochen wird. Frauenfeindlicher, peinlicher Kinderkack. Die Typen Backstage erlebt. Peinliche Affen.

von fail 28.04.2012 18:43

warum, was is dein problem? hier wird dermaßen viel mist besprochen da passt das doch GENAU ins raster. seh kein problem damit dass das hier n review bekommt. passt perfekt zu dem andern scheiß. allschools eben.

von Judge 28.04.2012 18:49

da hast du auch wieder recht...haha. wir machen uns mitstrafbar eigentlich. fuck.

von warte 28.04.2012 20:30

SEXISTISCHE KACKSCHEISSE!

von Kackhals 28.04.2012 21:34

@fail: Na dann bist du hier in der Scheisse ja genau richtig.

von ihr 29.04.2012 02:59

seid alles so lappen. im internet flamen, das habt ihr raus. nur weil eure super truen kack hc bands nicht aus der versenkung raus kommen und zu nichts mehr als dem geburtstag von irgendnem freund reichen. machts besser bevor ihr hier labert.

von @ihr 29.04.2012 11:48

okay, also nach deiner definition, darf ich nie wieder irgendetwas in irgendeiner form kritisieren, da ich ja erstmal besser machen soll. Woher willst du denn wissen ob ich es nicht vielleicht schon besser mache? Ich für meinen teil bin aktiv geworden und hab redfield angeschrieben und die antwort bzgl escimo.. war genausoscheiße wie die band. ergo ist redfield für mich als ernstzunehmendes Label gestorben.

von Tobe 29.04.2012 14:43

@ @ihr poste doch mal den mailverkehr

von ich 29.04.2012 14:48

habe nichts definiert.

von @Tobe 29.04.2012 19:39

Hallo XXXXX, vielen Dank für Deine E-Mail und damit einen Schritt heraus aus der Anonymität. Du bist, zumindest bis jetzt, der Einzige, der sich auf diesem Weg direkt an uns wendet. Wie versprochen, werden wir natürlich zu Deinen Fragen Stellung beziehen. Wenn Du möchtest, kannst Du unsere Antwort bei Allschools veröffentlichen. Wir haben uns allerdings entschieden, dort nicht weiter zu diesem Eintrag zu publizieren, da sich die "Diskussion" leider nur noch im Kreis dreht und sowieso mit keinem Eintrag zu irgendeinem für alle einvernehmlichen Ende führen würde. Zuvor als Richtigstellung: Days in Grief sind, obwohl wir die Jungs musikalisch und menschlich schätzen, nie Teil unseres Labels gewesen. Möglicherweise hätte man, falls sie sich nicht aufgelöst hätten, auch nochmal nach "Behind the Curtain…" zusammengesetzt. Zumal Eat the Beat ihren Betrieb leider eingestellt haben. Ich gehe davon aus, dass Du einen Blick auf unsere Bands geworfen hast, die in den letzten zehn Jahren mit uns gearbeitet haben? Unsere Prämisse war bisher immer die Unterstützung junger, engagierter Bands in allen Belangen rund um ihre Musik. Wir haben über die Jahre die vielschichtigsten Erfahrungen gemacht, auch auf dem für uns neuen, internationalen Parkett. Dabei war für uns immer die Musik im Vordergrund, der Spirit der Musiker mit ihrer Kreativität, Menschen zu bewegen (in welcher Form auch immer) sowie ein Stück Subkultur zu fördern. So gern wir Band um Band und Release um Release veröffentlichen würden, finanziell geht dies allerdings nicht immer. Und trotzdem haben wir in den letzten zehn Jahren auch immer wieder Alben veröffentlicht, die hinter der Verkaufserwartungen geblieben sind. Dabei haben uns aber vor allem die Menschen hinter der Musik und natürlich die Musik an sich begeistert. Jetzt zu Eskimo Callboy: Die Band ist jung, sehr ungestüm und verfolgt ein klares Konzept. Das erschließt sich nicht jedem von alleine, soviel steht fest. Fest steht auch, dass keines der Bandmitglieder mit seiner künstlerischen Darstellung (Bühnenshow, -outfit, Musik, Texte, etc.) Frauen, Minderheiten, Ausländer, Homosexuelle oder andere gesellschaftliche und soziale Gruppen bewußt beleidigen, beschämen oder bloßstellen möchte. Die Band selbst vertritt sogar die Auffassung, dass sie sich am liebsten selbst ironisch darstellt, über sich selbst lustig macht oder das, was andere in sie hineininterpretieren. Dabei möchten wir nicht ausschließen, dass einige Texte dieses von alleine nicht ohne Erklärung transportieren oder eindeutig darstellen. Wir haben das für uns in Gesprächen mit der Band durchaus als künstlerische Freiheit gedeutet (wenn auch sehr provokant oder anstößig). Aber auch das ist Kunst. Kein Künstler erklärt sein Werk. Entweder es erschließt sich dem zum Zuschauer, Zuhörer, etc. oder eben nicht. Inter- und Überinterpretiert wird dabei leider sehr oft und sehr viel. Wir haben, und die Kommentarflut bei Allschools war nur ein Teil des Anstoßes, darüber mehrfach mit der Band gesprochen. Wir möchten nicht abstreiten, dass wir uns mit dem Signing der Band natürlich auch einen kommerziellen Erfolg versprechen. Dabei muss man aber die Kirche im Dorf lassen. Reich wird damit niemand. Vielmehr ist dies eine Chance für uns, weitere Bands zu unterstützen und aufzubauen. Bislang haben wir für jede Band Zeit, Geld und Schweiß investiert. Daran wird sich nichts ändern: wenn uns das Gesamtkonzept und der langfristige Wille solch einen Weg zu gehen überzeugt. Und das fehlt leider vielen anderen (auch deutschen) Bands. Für uns bedeutet das vor allem der klare Wille, Shows, Shows, Shows, Shows zu spielen, an sich selbst zu arbeiten, sich selbst zu organisieren, zuverlässig, ehrlich und aufrichtig zu sein und natürlich Musik zu machen, die auf einem professionellen Niveau betrieben wird und einen gewissen Anspruch hat, "bis in die Haarspitzen von sich überzeugt" zu sein. Dabei gilt dies auch mit einem Blick auf unser bisheriges musikalisches Repertoire und nicht, ob diese Art der Musik bereits irgendwo auf der Welt schon vorher angekommen ist. Falls für Dich noch Fragen offen sind oder weitere Fragen entstanden sind, kannst Du uns gerne jederzeit schreiben. Schöne Grüße, Alex Schröder für Redfield Records Am 06.06.2011 20:06, schrieb XXXX XXXX: Wo ist denn jetzt ihre Meinung zur Band und den genannten Songtexten!? ( siehe jüngste Allschools Diskussion ) Wie stehen sie zu sexistischen, Homophoben, rassistischen Texten? ( Days In Grief würden sich in ihrem Grab rumdrehen, wenn sie noch Aktiv auf eurem Label wären ) Wo bleibt ihre Verantwortung als Labelinhaber und somit für den Vertrieb solcher fehlgeleiteter Darstellung in der Öffentlichkeit? Für mich seit ihr als Label leider gestorben....

von trollski 29.04.2012 21:48

Immer diese "Anti-Hater" die dieHater hassen. Ist man als Anti-Hater dann eigentlich ein Hater-Hater? Und ist man dann eigentlich ein hater oder ergibt Minus + Minus wieder Plus? Wie auch immer. Es gibt Bands die stoßen aufgrund ihres aussehens an (beispielsweise BMTH), ihnen ist musikalisch allerdings nichts vorzuwerfen. Unverkennbarer Stil, Songweiriting etc., und dann gibt es Bands wie Eskimo Callboy. DIese stoßen nicht nur drch ihr aussehen an, sondern auch durch ihre schlechte Musik. Ja schlecht. So urteilend kannman das sagen. Wenn man 99% seiner Songparts bei anderen Klaut, neu zusammenfügt und dabei einen auf oberproll macht ist das einfach nicht gut. Außerdem sind reviews dieser band immer ein fight zwischen klugen und nicht so klugen Menschen oder Menschen denen (noch) eine geisse geistige Reife fehlt. Ich würde schätzen das mehr als 3/4 der EC Fans unter 16 sind. Mit dem Alter wird aber auch die einsicht kommen das der Mist einfach nur scheiße ist. Wieso? Wo steckt die Leidenschaft? Wo die Message (irgendetwas muss man doch zu sagen haben auch wenn es nicht unendlich tiefgründig ist)? Und die Message "Party! Party! Party!" zeugt halt auch nicht von sonderlich viel geistiger Reife der Künstler. Sogar bands wie Limp Bizkit haben mehr als ne Hand voll ernstere Songs.

von nur 30.04.2012 11:16

weil du das sagst, muss das nicht so sein.

von jetzt... 30.04.2012 11:26

müssen schon labels stellungnahmen schreiben..haha...

von Dynamite 30.04.2012 11:32

Den letzten Song find ich ganz geil. Für zwischendurch taugt die Scheibe auf jedenfall aber Message oder Ernsthaftigkeit sucht man hier vergeblich. Bin dennoch irgendwie überrascht von dem Album.

von Spongepop 01.05.2012 15:31

Ähnliche Bands: Caliban STIMMT !

von Smud 02.05.2012 16:45

Smud (Philipp: Autor) Es geht hier um Musik Leute.... mehr nicht!!! Jedem das Seine... Fakt ist eben das mainstreamtaugliche Szenemusik den Undergroundigen Teil der Szene mit finanziert!!! Und die Argumente wie "kann ich nicht ernst nehmen" mit der Debatte über "textliche Inhalte" in einen Topf zu werfen ist dabei nicht nur ein Widerspruch in sich, sondern nur noch Haarspalterei übereifriger Musikfaschisten. Und wer sich dann mal das restliche Argumentationsniveau hier anschaut, wird nicht nur an der geistigen Reife der Fans sondern auch an der der Kritiker zweifeln müssen!!! Wie oben (wenn auch spärlich) beschrieben, sicher nicht Jedermanns Sache, dennoch live and let live!! Wenn nur die Hälfte von euch so viel Energie und Diskussionswille in wirklich wichtige, weltbewegende Themen stecken würde......

von wer sich 02.05.2012 20:31

also gegen Sexismus, Homophobie & Gewaltverherrlichung gegenüber 3ten stellt ist also ein übereifriger Musikfaschist!? Ohne Worte! Du bist eine wirklich armselige Existenz, vielleicht wirst auch Du noch Erwachsen und lernst zu denken!

von fail 02.05.2012 21:03

übertreibst du nich n bisschen? klar is die band scheiße, aber das is in erster linie doch ne comedy-truppe? sin ja keine faschos. sexismus, homos, gewaltverherrlichung usw (sogar rassistische stereotypen) sin nunma lustig, das is ne tatsache. das heißt ja nich gleich dass die auf der straße jeden schwulen gleich anmachen un in rinnstein treten. bleib ma locker ^^

von @ fail 02.05.2012 21:37

"sexismus, homos, gewaltverherrlichung usw (sogar rassistische stereotypen) sin nunma lustig, das is ne tatsache." Tatsache ist, dass hier derbster Niveau-Limbo betrieben wird.

von @fail 02.05.2012 21:42

du bist einfach dumm! sorry, wenn ich keine anderen Worte dafür finde. Sexismus, Homosexuelle, Gewaltverherrlichung usw (sogar rassistische Stereotypen) sind Niemals lustig und werden es Niemals sein! Wenn Du es so empfindest zeigt es nur, was für eine Person du bist! Im übrigen möchte ich noch betonen, dass ich nachdem Statement des "Autor" an dessen geistiger Reife zweifel!

von fail 02.05.2012 21:55

hehe ok du bist dann bestimmt auch einer der leute die bei Drawn together oder South Park nur angeekelt die nase rümpfen, jelle? kein humor der bengel :-3

von @fail 02.05.2012 22:01

Drawn together oder South Park mit Eskimo Callboy zu vergleichen, Du machst deinen Namen alle Ehre!

von fail 02.05.2012 22:04

autsch bei euren kommentaren fragt man sich echt wer hier dumm is... von so ner sache wie vernunft habt ihr noch nich gehört, huh? ich hab die serien mit meiner aussage dass solche sachen lustig sin (was in den genannten serien am laufenden band dumm gemacht wird) verglichen, also leg mir nich i-ne stinkende scheiße in mund. da tut einem ja der schäddel weh von so manchen spinner hier... aber der nächste hass-kommentar dass ja eig iCH der spinner bin kommt eh gleich. führt i-wie zu nüscht, huh? (:

von @fail 02.05.2012 22:15

Ich habe Mitleid mit dir, wenn ich das hier lese! sicher nicht einfach du zu sein ;)

von @ @fail 02.05.2012 22:46

hahaha...danke, du hast meinen Tag gerettet

von @fail und so 02.05.2012 23:50

Den Cartoonvergleich fand ich gar nicht mal so falsch. Das schaut jeder und jeder lacht darüber wie die Schwarze, Schule, Behinderte... verarschen und sich drüber lustig machen. Oder denk an den Filme auf diesem Spektrum. Es ist eine Sache des Humors...dem Stellung einnehmen abseits dieser Sachen und...der Spiegelung. EC polarisieren gerade deswegen. Nur sollte man hier den Kontext nicht vergessen. Es ist ein Unterschied, ob ich was an den Pranger stelle, in dem ich dem Spiegel vorhalte (Cartoon) oder einfach Abwertend bin. EC haben auch ein sehr, nennen wir es: "unglückliches" Interview in er neuen FUZE gegeben, was leider darauf schließen lässt: Vollidoten! Und grade in Bereich der Hardcoremusik, sollten die Werte in Textform nicht lächerlich werden...auch wenn EC nicht wirklich in dieser Szene sind, sie kratzen daran. Ich hoffe Veranstalter, Bands und Hörer, lassen sie einfach auflaufen und auslaufen.

von haha.. 03.05.2012 14:31

"Fakt ist eben das mainstreamtaugliche Szenemusik den Undergroundigen Teil der Szene mit finanziert!!!" das erkläre mir bitte mal, ich habe bisher davon nichts mitbekommen..die kleinen bands bezahlen jeden scheiss allein, bezahlen tausende euros für studios, legen merch aus, fahren teilweise für weniger als spritkohle um um mal ne show zu spielen... also bitte, höre auf so einen unfug zu erzählen...

von Philipp 03.05.2012 16:09

Mit "Undergroundigem Teil.." war auch nicht die Hobbykapelle ausm Jugendzentrum gemeint. Und wenn du behauptest dass die Aussage nicht stimmt, empfehl ich dir mal ein Schnupperpraktikum bei einem markttauglichen Label, um mal ein paar Einblicke in die Realität zu bekommen! Und ja, wenn die Situation einer Band so ist wie du beschreibst, dann ist sie entweder noch wirklich klein oder es will einfach keiner die Mucke hören! Ihr glaubt auch, dass jeder der mit ner Klampfe auf der Bühne steht das Recht hat damit reich zu werden. selbst Eskimo Callboy werden von diesem Band auch in 10 Jahren nich reich werden! Ihr beschwert euch über den "Erfolg" von EC und vergesst gleichzeitig, dass ihr mit jedem Comment, jedem Click, jeder Diskussion die Band weiter pusht, anstatt die Bands zu pushen die euch wirklich am Herzen liegen...

von Philipp 03.05.2012 16:12

*selbst Eskimo Callboy werden von diesem !HYPE! auch in 10 Jahren nich reich werden! Sry

von lieber philipp 03.05.2012 17:32

du verdrehst aber hier ganz schön die zusammenhänge.. du meinst vielmehr, dass die ein oder zwei cash cows die poor dogs bei einem label finanzieren....sprich, dass wohl WBTBWB auf redfield andere bands mitfinanzieren, die nicht so erfolgreich, das is nur ein beispiel, muss nicht stimmen.. aber bitte, tu uns allen den gefallen und schreib nicht so sätze, wie ""Fakt ist eben das mainstreamtaugliche Szenemusik den Undergroundigen Teil der Szene mit finanziert!!!"...weil das is zusammenhangslos in den Raum geschmissen, also erstmal überlegen, dann schreiben..over and out..

von ... 03.05.2012 19:42

angehört, gefällt mir einfach net..... Ich bekomm eben direkt haare auf den zähnen, wenn ich autotune irgendwo raushöre.... Also entweder Sänger die singen können oder eben einfach nur geschrei..... dann wärs eventuell auch ein wenig erträglicher für die ohren und ich hätte bestimmt mehr als ne 1 gegeben.........

von @ Lieber Philipp 04.05.2012 00:25

Das ist kein Stück zusammenhangslos. Nur nicht allzu breit ausgeführt. Aber um euch eure zwangsneurotische Haarspalterei zu ersparen werd ich euch natürlich gerne den Gefallen tun und in Zukunft über jegliche Statements ausführlich referieren und mit einem lückenlosen Quellenverzeichnis belegen.

von @Lieber Philipp 04.05.2012 10:11

der einzige poor dog hier bist du. bcg matrix bei allschools, wei oh wei. komm mal vom bwl-erstsemester trip runter. trottel.

von amüsant 04.05.2012 11:05

nur 10 und 1 punkte bewertungen..

von Jude 05.05.2012 12:14

während ihr hier heiss über 'wichtige' themen fachsimpelt läuft die platte bei mir regelmäßig. Ich hab spaß dran, werds auch noch ein paar monate haben und dann is gut. Internet-Diskussionen sind für Nazis

von fail 05.05.2012 18:27

hm.. aber viel wichtiger... warum schreibst du spaß richtig un heiß dann trotzdem falsch...? *bartreib*

von Dieses Statement 05.05.2012 20:22

überschreitet jede Art des schlechten Geschmacks!!! Würde hier bitte jemand einschreiten!? Wobei es eines zeigt, wie unterirdisch der Intellekt der Leser hier und/oder der Hörerschaft der o.g. Band ist! "...Jude - 05.05.12 12:14 während ihr hier heiss über 'wichtige' themen fachsimpelt läuft die platte bei mir regelmäßig. Ich hab spaß dran, werds auch noch ein paar monate haben und dann is gut. Internet-Diskussionen sind für Nazis."

von du 07.05.2012 10:00

bist doch selbst leser. also beleidigst du dich damit genauso, trottel.

von @Dieses Statement 07.05.2012 17:54

yep, echt hohles Kommentar

von hahahaha 07.05.2012 20:21

getroffene Hunde bellen :)

von *wuff* 07.05.2012 20:24

*wuff wuffÜ

von HennoSSG 21.05.2012 16:27

ich versteh nicht wieso manche sicher hier so über die Kritik aufregen, dafür ist die Seite nunmal da, und die Platte hat nunmal viel woran man anstoßen kann. Und damit mein ich nicht die WFAHM-Schwerzugänglichkeit die viele einfach nicht verstehen, sondern die Art von Musik hinter der nichts steht und die FÜR nichts steht. Wer kann sollte sich die Scheibe als Vinyl holen, denn das hier ist definitiv Plastik-Musik. ;)

von HennoSSG 21.05.2012 16:28

ich versteh nicht wieso manche sicher hier so über die Kritik aufregen, dafür ist die Seite nunmal da, und die Platte hat nunmal viel woran man anstoßen kann. Und damit mein ich nicht die WFAHM-Schwerzugänglichkeit die viele einfach nicht verstehen, sondern die Art von Musik hinter der nichts steht und die FÜR nichts steht. Wer kann sollte sich die Scheibe als Vinyl holen, denn das hier ist definitiv Plastik-Musik. ;)

von HennoSSG 21.05.2012 16:28

ich versteh nicht wieso manche sicher hier so über die Kritik aufregen, dafür ist die Seite nunmal da, und die Platte hat nunmal viel woran man anstoßen kann. Und damit mein ich nicht die WFAHM-Schwerzugänglichkeit die viele einfach nicht verstehen, sondern die Art von Musik hinter der nichts steht und die FÜR nichts steht. Wer kann sollte sich die Scheibe als Vinyl holen, denn das hier ist definitiv Plastik-Musik. ;)

von ich so 21.05.2012 18:55

danke, dass du es direkt 3x schreibst, jetzt hams sicher auch die dümmersten verstanden ;D kann dir aber voll und ganz zustimmen.

von fail 21.05.2012 19:23

"...die Art von Musik hinter der nichts steht und die FÜR nichts steht..." ach du meinst sowas wie techno oder pop? sowas wird hier doch aber auch reviewd, komischerweise regt sich da aber kein schwein auf :P

von lol 22.05.2012 11:47

ECB > Pseudo Studenten Hardcore Wix das hier is wenigstens lustig und unterhält!

von Troll 28.05.2012 17:49

Geht so. Ungefähr so unterhaltsam wie ein Furz in 'ner Colaflasche.

von Papa Waigo 30.05.2012 08:50

Hahaha wie recht er hat...:) "Wenn nur die Hälfte von euch so viel Energie und Diskussionswille in wirklich wichtige, weltbewegende Themen stecken würde...... "

von @Papa Waigo 30.05.2012 09:05

die, die sich darüber aufregen, machen am wenigsten, oder welche Probleme dieser Welt löst du eigentlich?

von Papa Waigo 30.05.2012 14:28

Ich erschrecke kleine dicke Kinder wie Dich, damit die sich mal'n bisschen bewegen !

von @Papa Waigo 30.05.2012 23:43

du bist ja ein süßer kleiner Fratz :) So eine große Klappe hast du doch nur im INet, ansonsten bekommst du doch rein gar nichts zustande, aber das weißt du ja sicher selbst ;)

von Cpt. Cooper 02.06.2012 20:06

Musikalisch ganz unterste Schublade und die Attitüde ist einfach peinlich, sodass selbst 1 Punkt zu viel ist. Meine Meinung dazu.

Autor

Bild Autor

Phillip

Autoren Bio

-

Suche

Social Media