Plattenkritik

Extrabreit - Frieden

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Extrabreit - Frieden

 

EXTRABREIT, das Urgestein der punkigen Deutschrockbewegung meldet sich pünktlich zur eigenen Silberhochzeit mit einem weiteren Album namens „Frieden“ zurück. Bereits 2002 hat man sich ja bekanntlich nach 7 Jahren Abstinenz wieder zum gemeinsamen Musizieren zusammengefunden und mit über 80 Konzerten die Republik plus umland gerockt. Auch wenn die gestandenen Herren nicht gerade meine Generation sind, kam man im Laufe der Jahre an dem ein oder anderen Hit von EXTRABREIT nicht vorbei. Sei es „Hurra, hurra, die Schule brennt“, „Flieger, grüß mir die Sonne“ oder „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ mit Hildegard Knef, die Herren hinterließen ihre Spuren in den letzten Jahrzehnten.

Anno 2005 will man es mit einem weiteren Studioalbum nochmal wissen. „Frieden“ als allzu oft postulierte, leere Phrase, die dazu genutzt wird Krieg zu verkaufen, schmückt neben einer auf den Betrachter gerichtete Pistole das Cover des Albums. Kontrovers und widersprüchlich präsentieren sich auch die Texte der 13 Songs auf „Frieden“. Auch nach 25 Jahren haben die Breiten noch eine Message, die sie unter die Leute bringen wollen. Ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen rocken die Herren also mit Songs wie „neues Spiel“ oder dem weitaus temporeicheren „ahoi!“ munter drauf los und beweisen, dass das Holz aus dem die Band geschnitzt ist auch nach bis zu 50 Jahren noch nicht zu rotten beginnt. Kritisch, provokativ zeigt man sich bei „Die Multis Und Der Staat“, augenzwinkernd hingegen bei „Psychokiller“. EXTRABREIT 2005 heißt Entertainment für die gestandene Deutschrockfraktion, die Jugend hingegen wird man mit den doch recht unspektakulären Songs, die häufig den Sound der guten, alten Tage zitieren nicht vom Sofa locken können.


Tracklist:
1. Neues Spiel
2. Ewig Singt Die Balalaika
3. Nr. 17
4. Männer Ohne Gleichen
5. K(Ein) Traum
6. Die Multis Und Der Staat
7. Die Zeit Macht Nur Vor Dem Teufel Halt
8. Ahoi
9. Süchtig
10. Psychokiller
11. Dieses, Das Und Jenes
12. Schönes Lied
13. All Die Goldenen Jungs

EXTRABREIT on Tour:

27.04.2005 HILDESHEIM - VIER LINDEN
28.04.2005 OLDENBURG - AMADEUS
29.04.2005 KIEL - PUMPE
30.04.2005 LETMATHE - SAALBAU
04.05.2005 DUISBURG - PULP
05.05.2005 OSNABRÜCK - MAIWOCHE
06.05.2005 HAMBURG - HAFENGEBURTS-TAG
19.05.2005 HAMBURG - LOGO
20.05.2005 KÖLN - UNDERGROUND
21.05.2005 BERLIN - K17
25.05.2005 HEIDELBERG - SCHWIMMBAD
26.05.2005 FRANKFURT/MAIN - BATSCHKAPP
27.05.2005 ZÜRICH - X-Tra
28.05.2005 MÜNCHEN - MUFFATHALLE/ AMPERE
29.07.2005 HANNOVER - FÄHRMANNSFEST
26.08.2005 GLADBECK – STADTHALLE

Alte Kommentare

von 19 05.06.2005 04:30

Zitat: die Jugend hingegen wird man mit den doch recht unspektakulären Songs,... MÖÖÖHP. FALSCH! Und ich bin der Gegenbeweis Oldschool roulez siehe Ramones, Sex Pistols, Cockney Rejects, Cock Sparrer Sham 69 (falls der schreiberling die überhaupt kennt)

von Ben 05.06.2005 08:41

ne, wer sind die denn alle? klär uns mal auf und tu was für unsere bildung.

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media