Plattenkritik

Eye Beyond Sight - The Sun And The Flood

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 23.03.2012
Datum Review: 26.03.2012

Eye Beyond Sight - The Sun And The Flood

 

Eine Metalband aus Bratislava kann durchaus unter „Exot“ eingeordnet werden. Diesen Bonus hat das slowakische Quintett aber relativ schnell verspielt, denn Groove Metal mit starker Neo-Thrash/Death Seite gibt es wie Sand am Meer und da gilt es, sich zu behaupten. EYE BEYOND SIGHT versprühen auch auf den ersten Songs ihres zweiten Albums „The Sun And The Flood“ ein durchaus ansprechendes Flair und ihnen gehört die volle Aufmerksamkeit eines anspruchslosen Hörers. Dem Treiben voran steht ein rotziges Growling, dass durchweg zu überzeugen weiß. Auch sind der Eröffnungstrack und „From Stars To Scum“ Tracks, die in eine Hall Of Fame gehören, wenn diese mit ca. den besten 10.000 Metalsongs aufgefüllt werden müsste. Aber auf Albumlänge verflacht eine anfänglich zu konstatierende Euphorie (immerhin!) und EYE BEYOND SIGHT fangen dann an, im Mittelmaß zu versinken.

Tracklist:
01. Sick Society
02. Redemption
03. From Stars to Scum
04. Self Possession
05. That Hurts
06. God's Bit
07. Blast
08. Screams from Your Childhood
09. We Care
10. The Sun and the Flood

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media