Plattenkritik

Eyes Sewn Shut - Celebrating The Death Of My Soul

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Eyes Sewn Shut - Celebrating The Death Of My Soul

 

Eyes Sewn Shut sind eine Junge Band aus dem Ruhrpott. So schön sich das jetzt anhört, so fett donnern sie mit ihrem Metal-Mosh-Proll-Core durch die Boxen. Die 3 Songs die auf dem Tape zu hören sind, erinnern mich alle samt sehr sehr stark an Shockwave.
Die fetten Gitarrenriffs, die Brakes, die Solos, die druckvolle energische Stimme ......! Ich mag das Tape wirklich gern, aber ich denk an der eigenen Inspiration sollten die fünf Jungs noch ein bisschen feilen.
Die Aufnahme ist für ein Demo wirklich verdammt gut, das muss man ihnen schon lassen, wenn ich da an manch andere Tapes und Rohlinge denke die ich zugeschickt bekomm!
Die Aufmachung ist schlicht und einfach - die Texte sind drin, und hehehe ich persönlich find ziemlich lustig das auf der Rückseite des kopierten Beizettels steht "this is NOT the original Layout! Please contact us and you´ll get the real one as soon as it´s done"! Hehe, jaja so ein Bild mit umseitig abgedruckten Texten ist schon wichtig und der Style noch viel mehr...........tstst der Ruhrpott hald.....da Stylepolice oder so! nicht böse nehmen, aber ich musste das einfach schreiben. Soweit ich weiss nehem Eyes Sewn Shut demnächst neu auf, und wir dürfen sehr gespannt sein....Live müssen sie ebenfalls ein Knaller sein. Check them out!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media