Plattenkritik

FIYA - Better Days

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 03.08.2005

FIYA - Better Days

 

Gleich mit dem neuen Release von Grabass Charlestons trudelte bei mir die neue Platte von den Gainesviller Nachbarn FIYA ein. Selbstverständlich erschien deren zweites Album „Better Days“ auch auf No Idea Records (Gainesville eben) und weist nicht nur Ähnlichkeiten mit Grabass auf, sondern versprüht auch ansonsten die typischen No Idea Einflüsse:

Rauhe Stimmen, ordentlich Tempo und perfekte Melodien die nie zum weichspülen taugen, sondern immer genug Härte mit sich führen werden, die diese Musik so glaubhaft macht. Insgesamt würde ich sagen liegen FIYA geschwindigkeitsmäßig etwas über dem Gainesviller Durchschnitt, so dass weder Punkrock noch Hardcoreeinflüsse zu kurz kommen. Ich habe mich sehr gefreut gleich zwei No Idea Bands besprechen zu dürfen und war wie immer bei diesem Label kein bisschen enttäuscht. FIYA wird gleich neben Grabass Charlestons ganz oben im Plattenregal eingeordnet und bestimmt noch häufig wieder herausgezogen und zum rotieren gebracht!

Autor

Bild Autor

Konstantin

Autoren Bio

Suche

Social Media