Plattenkritik

FORMATION - Look At The Powerful People

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 24.03.2017
Datum Review: 27.04.2017
Format: CD Vinyl Digital

Tracklist

 

1. Drugs
2. Pleasure
3. Powerful People
4. Back Then
5. On The Board
6. Gods
7. Buy And Sell
8. A Friend
9. Blood Red Hand
10. Ring

FORMATION - Look At The Powerful People

 

2 Brüder. 1 Band.
Punk. Funk. Indie. Pop.
Groß Britannien. London.
FORMATION.

FORMATION sind die beiden Brüder Will und Matt Ritson aus London. Unbekümmert, lässig, gechillt und trotzdem klar in ihrer Haltung. Man behandelt Themen wie Drogen, Geld und Kapitalismus im Allgemeinen. Protesthaltung verpackt in packenden Rhytmen und einer Mischung aus Post-Punk, Indie, Funk und Pop. Disko-Pop, würden die meisten wohl sagen.

Beim Musikvideo zum Song „Powerful People“ gab Mike Skinner von THE STREETS sein Regie-Debüt. Und jener hält mit Lob nicht hinter dem Berg:
"Mit Formation zu arbeiten war,  als würde man mit zwei alten kulturellen Seelen zusammenarbeiten, die aber in jungen, sexy Körpern stecken. Man merkt, dass sie etwas im Schilde führen, das die Blicke der Leute in ihre Richtung lenken wird".

"Look At The Powerful People" ist eine angenehme Mischung aus Disco und Straßenkampf ala !!!, OUT oder LCD SOUNDSYSTEM.
Der Kopf schwingt auf und ab. Der Fuß wippt mit. Durchgängig. Die Brüder haben ein Gespür für gute Rhytmen und professionelle Arrangements, brechen jedoch zu selten aus jener Komfortzone aus, sodass das Album eher im Hintergrund dahinplätschert,... das jedoch in seiner besten und angenehmsten Art und Weiße. Abwechslungsreich, gut produziert und mit sehr viel Liebe zum Detail.

 

 

 

Autor

Bild Autor

Janik

Autoren Bio

Janik E. // 22 // love music. hate fascism.

Suche

Social Media