Plattenkritik

Face Tomorrow - 03/02/05 DVD

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 07.09.2005

Face Tomorrow - 03/02/05 DVD

 

"03/02/05" ist der einfallsreiche Titel der ersten FACE TOMORROW DVD, die am 03.02.2005 (ja wirklich!) in ihrer Heimat Rotterdam vor 800 Fans eingespielt wurde. Die Fünf Niederländer liefen eine ihrer energetischen und stimmungsgeladenen Live Shows voller Emotionen ab. FACE TOMORROW konzentrieren sich bei ihrem lediglich 10 Songs umfassenden Auftritt auf ihr 2004 erschienenes Album "The Closer You Get", das mehr mit Melodien und Atmosphäre und weniger mit den knackigen Riffs und harten Ausbrüchen ihres Debüts arbeitet. Für Kracher von "For Who You Are" wie "Worth The Wait" oder "Live The Dream" bleibt dann aber doch Platz. Das sämtliche Ansagen am entsprechenden Abend auf Holländisch sind stört an dieser stelle nicht weiter und generell hält sich der charismatische Frontmann hiermit zurück. Qualitativ wurde der Abend mit 10 Kameras für die Ewigkeit aufgezeichnet. Die DVD besticht mit gutem Dolby Digital 5.1 Sound und glänzt mit gleichzeitigen Einblendungen der Musiker aus verschiedenen Perspektiven. Allgemein kann man sich über die Aufnahmen auf keinen Fall beschweren.

Das kann es natürlich noch nicht gewesen sein. Keine DVD ohne massenweise Bonusmaterial. In diesem Fall bedeutet dies die Musik Videos zu "Sign Up","Worth The Wait" und "My World Within". Auffällig ist hier, dass die Videos wesentlich lauter eingespielt wurden als der Konzertmitschnitt. Weiterhin gibt es einen "5 Minute Movie" der Backstage Sequenzen zeigt und auch die Band einige Worte verlieren lässt (mit englischen Untertiteln). Das Filmchen ist definitiv interessant und hätte ruhig länger ausfallen können. Abschließend kann man sich dann auch noch eine musikalisch untermalte Fotogalerie reinziehen. Auffällig an der ordentlichen DVD ist, das sie scheinbar primär für den heimischen Musikmarkt zugeschnitten ist und wenn überhaupt nur Untertitel in Englisch hat. Die DVD hätte etwas umfangreicher ausfallen und verstärkt mit Backstagematerial punkten können. So gibt es immer noch respektable 06 Skulls.


Tracklist
1. My World Within
2. All You Do
3. Sign Up 4. Reflection
5. Live The Dream
6. Prop and Stay
7. Disappointment
8. Worth the Wait
9. Feel Free
10. Back to the Starting Line

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media