Plattenkritik

Fast Forward - Demo

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.2009
Datum Review: 26.02.2010

Fast Forward - Demo

 

Hier also noch schnell die Demo der drei jungen Herren von Fast Forward aus Memmingen. Ihren Sound bezeichnen sie selbst als melodischen Punkrock und das ganze kann man auch so stehen lassen. Doch hier ergibt sich das erste Problem der drei Jungs: Wie schaffe ich es in einem musikalischen Genre, das, gelinde gesagt, mehr als ausgelutscht ist, Songs mit dem nötigen Widererkennungswert zu schreiben? Auf ihrer Demo gelingt ihnen, so viel sei schon jetzt gesagt, dies leider nicht ganz. Klar, Songs wie „Millionaire“ oder „Replay“ gehen gut nach vorne aber man merkt ihnen ihre Jugend doch noch ziemlich an. Die Produktion finde ich dabei gar nicht mal so misslungen, allerdings schleicht sich doch der ein oder andere Verspieler ein. Auch der Gesang weiß für mich nicht 100%ig zu überzeugen, aber jeder hat ja mal klein angefangen. Da sie ja auch massig Konzerte spielen sollte Entwicklungstechnisch noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein. So aber bleibt abzuwarten was man von den Jungs in näherer Zukunft noch zu hören bekommt. Ein Anfang ist gemacht und alles in allem ist die vorliegende Demo auch nicht wirklich schlecht, richtig gut ist sie allerdings auch nicht.

Autor

Bild Autor

Martin ML

Autoren Bio

-

Suche

Social Media