Plattenkritik

Fear My Thoughts - Hell Sweet Hell

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 17.07.2005

Fear My Thoughts - Hell Sweet Hell

 

Mist mein Nacken tut weh und Schuld sind diese verdammten FMT mit dieser absolut unglaublichen Platte. Für einen Moment habe ich wirklich gedacht ich hätte lange Haare und müßte eben diese im Rotationsverfahren durch die Gegend schleudern. Damned aber nun mal zur Platte denn in der steckt einiges. Hatte sich nach der" The Great Collapse "ja schon abgezeichnet das FMT mehr in Richtung Schweden tendieren als Ihren chaotischen Wurzeln zu fröhnen schaffen sie es mit "Hell Sweet Hell " scheinbar mit Leichtigkeit an einigen renomierten blaugelben Institutionen ( ja damit meine ich auch Soilwork ) vorbeizuziehen ohne auch nur annährend gekünstelt oder kopiert zu wirken.

Fear my Thoughts machen einfach das was sie am besten können , gute metallische Musik die bis ins kleinste Detail ausarrangiert ist und bei der man merkt das Gedanken , Können und Herz eine Einheit sind. Immer wenn man denkt jetzt kann die Platte einen nicht mehr überraschen findet man wieder eine Melodie , eine Gesangslinie eine Kleinigkeit von der man positiv angetan ist und die einen dazu zwingt Hell Sweet Hell von vorne zu hören um mehr zu finden. Die gute Produktion und das hervorragend Artwork tun ihr übriges um den sehr guten Gesamteindruck der Platte noch zu unterstreichen. Lange Rede kurzer Sinn ... Hell Sweet Hell ist ein MUST HAVE für alle die auf metalische und melodische Gitarrenmusik abfahren. Eine meiner Platten des Jahres 2005. Anspieltipps ähhhhh ... alles ...

Alte Kommentare

von Ronald 19.07.2005 00:55

Super Platte!!!!!!

von Canis 28.08.2005 05:34

Leute, die Jungs lassens krachen... da muesst ihr einfach rocken!!!! FMT rulz

von dwf 22.12.2006 19:23

jap gutes album. schon jmd das neue gehört? das ist noch besser! :)

Autor

Bild Autor

Björn

Autoren Bio

Suche

Social Media