Plattenkritik

Fear My Thoughts - Vulcanus

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 12.01.2007
Datum Review: 24.12.2006

Fear My Thoughts - Vulcanus

 

“Vulcanus” ist der Titel des Century Media Debuts von FEAR MY THOUGHTS. Nach einigen EPs, Splits und vier Alben hat sich der Fünfer mit Hilfe von Jacob Hansen um 12 neue Songs gekümmert, die fast eine Stunde lang aus den Boxen dröhnen. Nicht ganz unbekannt sollte auch bis dato die Tatsache sein, dass FEAR MY THOUGHTS sich im Laufe ihrer Entwicklung immer mehr dem Metal hingegeben haben, was sie mit „Vulcanus“ noch mal deutlich unterstreichen.

„Vulcanus“ ist ein sehr abwechslungsreiches Album, wo kaum ein Track dem Anderen gleicht. Der Opener „Accompanied By Death“ ist ein flotter, thrashiger Track, der mich teilweise an neue MAROON erinnert, wobei die Vocals hier natürlich nicht zu vergleichen sind. Atmosphärisch geht es weiter durch die Scheibe. Gewöhnungsbedürftig, aber ohne zu übertreiben wird auch mal ein cleaner Gesang eingestreut, wie beim zweiten Song „Plankness“ zu hören ist. Bei „Culture Of Fear“ geht es schon balladesk zur Sache. Der Track ist recht ruhig, in Slowmotion und strahlt eine düstere Atmosphäre aus. Für diese Atmopshäre ist im Übrigen Kim Olsen von ANUBIS GATE zuständig gewesen, der schon auf den Vorgängeralben für den dunklen Hintergrund gesorgt hat. Das auf „Vulcanus“ weiter vielschichtig gearbeitet wurde, zeigt dann auch „Stamp Of Credence“, bei dem es teils ruhig, melodiös zugeht, der dann aber kreischend in Black Metal- Parts ausartet, um dann abrupt wieder zum Stillstand kommt.

Favorit auf diesem Album ist „Acccelerate Or Die“, bei dem Schmier (Vocals) und Mike (Gitarre) von der deutschen Thrashmetallegende DESTRUCTION ihren Gastauftritt haben. Nicht deswegen, sondern aufgrund der schnellen, scharfen Riffs, dem fast durchgängigen Doublebasseinsatz und des rotzigen Gesamteindrucks des Songs ist dieser der für mich der Herausstechende auf diesem Album.

FEAR MY THOUGHTS haben sich mit „Vulcanus“ noch mehr von ihrem ursprünglichen Weg entfernt und sind jetzt endgültig in der Metalwelt angekommen. Diese 12 Tracks heben sich meiner Meinung nach vom Großteil der heutzutage heftig diskutierten "Metalcorebands" ab, sind vielschichtig und sehr abwechslungsreich. Wer sich mit der neuen MAROON angefreundet hat, zudem auf Bands wie MERCENARY steht und auch eine Portion Bay Area Thrash vertragen kann, sollte hier ruhig mal ein Ohr riskieren. Thumbs Up!


Tracklist:

1. Accompanied By Death
2. Blankness
3. Culture Of Fear
4. Accelerate Or die
5. Stamp Of Credence
6. Survival Scars
7. Vulcanus
8. Soul Consumer
9. Both Blood
10. Gates To Nowhere
11. Lost In Black
12. Wasteland

Alte Kommentare

von dwf 24.12.2006 15:49

in meinen augen die beste fear my thoughts platte so far! :) mit metalcore hat das hier auch nix mehr zu tun! wer hell sweet hell gut fand wird hiervon begeistert sein!

von dwf 24.12.2006 15:50

9/10 und das album ist noch nicht ausgwachsen :) wie geil ist denn bitte Culture of Fear?

von Serc 25.12.2006 12:13

Die Platte ist Wahnsinn! Erstes Highlight 2007!

von marooban 27.12.2006 10:21

Gibt es auch noch beatdown-parts oder überhaupt irgendwelche metalcore-anleihen?

von omfg 27.12.2006 20:01

ich liebe diese Vocals .. sie sreamen unglaublich.. bin grad auch bisl begeistert 8/10

von RockYou by Godzilla 28.12.2006 14:53

No the comment I remain dumb with the listening of this chief of work of the year 2007, incredibly powerful and melody, the large one, very large Metal!

von linc 06.01.2007 12:28

das dritte album und es klingt wieder anders. diese band stellt alle anderen deutschen definitiv in den schatten, eine intensive frische, die gut tut!

von hmz 06.01.2007 21:05

naja, find die neue scheibe irgendwie langweilig. nichts neues..

von Yannick 07.01.2007 14:56

Fand diese Band auch vorher schon langweilig und immer mehr als 2 Schritte hinterher im Vergleich zur restlichen deutschen Szene....geändert hat sich auch mit dem Album nix an der Meinung...

von merch 07.01.2007 18:09

Yannick Der deutschen Szene hinterher? Was für ein Scheiß?!? Haste die Platte überhaupt schon gehört?

von 7 angels 07.01.2007 18:58

Die neue PLatte ist teilweise wirklich erstaunlich gut. Der Titelsong ist ein Hammer. Viele Stücke gehören aber eher in die Kategorie \"belanglos\". 7/10

von @linc 08.01.2007 09:12

..es ist bereits das fünfte Album...

von Killy 08.01.2007 20:10

An den Vorgänger wird es nicht rankommen! Der war einfach zu genial.. naja werd die Leute bald Live sehen freu mich drauf!

von Yannick 08.01.2007 20:49

@merch: warum ist das scheiß? ich empfinde es so, also ist es für mich so, basta. du empfindest es nich so, also is es für dich nicht so. wo is da das problem? ich hab auch geschrieben, dass sich auch mit dieser scheibe nichts an >meiner meinung< ändert, soweit verständlich? gruß und kopp hoch, so schlimm kanns nich sein, dass jemand diese band nicht mag, oder?

von Shit 09.01.2007 10:13

Also hinterher hängen würde ich ganz und gar nicht so sehen - im Gegenteil, sie sind ihrer Zeit mal wieder voraus.

von Yannick 09.01.2007 18:47

ist doch trotzdem ne Frage des Eigengeschmacks und ich fand schon immer, dass diese Band an Power und Originalität hinterherhinkt. Wenn du das anders siehst: prima! Denn verdient ham die Jungs den wachsenden Erfolg auf jeden Fall für die harte Arbeit die da investiert wurde/wird!

von Susa 11.01.2007 10:21

Fear my thoughts is das beste was gibt...gleich nach mudvayne und atreyu

von Sir 12.01.2007 16:28

Definitiv ONE STEP AHEAD! Klasse Album, bin begeistert!!!

von Scott 13.01.2007 11:02

Surft ma auf www.myspace.com/fearmythougts da gibbet das neue Video zu gucken!

von torben 13.01.2007 12:52

hey, die news war eher da :))

von nima 13.01.2007 14:27

hört ma MASTODON

von karo 13.01.2007 19:08

mastodon hat ja mal sowas von gar nichts mit fear my thoughts zu tun

von Matze 14.01.2007 19:35

eins ist für mich klar.. das is der reinste Melo-death.. ich finde es hat wenig mit hardcore zu tun... und deswegen ist die Platte wahrscheinlich auch so geil 8/10

von ... 18.01.2007 18:02

klingt nach kalifornien-metal !?

von gbd 18.01.2007 21:36

durchschnittlicher melodeath! 6/10

von 7 angels 18.01.2007 21:48

Schwachsinn. Hast du mal den Titelsong gehört?

von stefan 18.01.2007 21:54

also ich muss sagen hammerscheibe 9/10

von gbd 18.01.2007 22:51

ja den hab ich gehört, netter instrumental track. der rest ist aber langweilig.

von benni 21.01.2007 09:56

unglaublich geil wie sich diese band von album zu album steigert!!!!

von m_K 23.02.2007 16:11

9/10 klasse Album!

von Andy 23.02.2007 20:19

Word Up! 9/10

von jgh 24.02.2007 04:09

naja.. nach mehrmaligen hören gefällt sie mir nun doch recht gut, auch wenn besonders die ersten beiden songs total 08/15 sind, aber zum glück steigert sich danach das album. dennoch hat man alles schon von anderen bands zuvor gehört, auch wenn sie sich in gegensatz zum letzten album hell sweet hell ein wenig weiterentwickelt haben.

von jgh 24.02.2007 04:20

wieso gibts eigentlich noch keine dark tranquillty review? :)

von FKK 23.05.2007 15:47

Fear My Merch

Autor

Bild Autor

Sebastian

Autoren Bio

Suche

Social Media