Plattenkritik

Flogging Molly - Alive Behind The Green Door

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 18.08.2006
Datum Review: 12.08.2006

Flogging Molly - Alive Behind The Green Door

 

Wer hat sie nicht in sein Herz geschlossen, die Folkpunker von FLOGGING MOLLY, die derzeit die wohlverdienten Früchte ihrer Arbeit ernten. Erst kürzlich veröffentlichte man mit "Whiskey On A Sunday" eine wunderbare DVD für alle Fans, die gemeinsam mit einer EP als Doppeldecker daherkam und neben einigen Live Songs auch den "neuen" Song "Laura" als Studioaufnahme enthält.

Genau den erwähnten Track konnte man bereits Anno 1997 auf der ersten Live CD von FLOGGING MOLLY mit dem Namen "Alive Behind The Green Door" hören. Eben jene CD wird nun 9 Jahre später erneut via Sideonedummy veröffentlicht. Aufgezeichnet und zu hören ist ein Konzert der Jungs um Gitarrist und Sänger Dave King im heimischen Club "Molly Malones", DEM Club in dem alles begann. Nostalgiker und verrückte Fans dürfen also bei der neu aufgelegten Version dieses Happenings gerne zugreifen, dem Standard-FLOGGING MOLLY-Fan kann ich jedoch einfach nicht zum Kauf dieser Scheibe raten. Das abgelieferte Material ist gerade mal in mittelmäßiger Bootleg-Qualität und kann wirklich nicht viel reißen. Ok, man findet mit "Between A Man and A Woman" und "Never Met A Girl Like You Before" zwei rare Aufnahmen auf der Scheibe aber das war es auch schon. Also bei diesem Re-Release hatte jemand scheinbar nur die Dollar-Zeichen in den Augen und möchte vom aktuellen Erfolg der Band profitieren. Soll mir recht sein, aber mehr als drei Schädel gibt es hierfür nicht.

Tracks:

1. Swagger
2. Every Dog Has Its Day
3. Selfish Man
4. Never Met A Girl Like You Before
5. Laura
6. If I Ever Leave This World Alive
7. Black Friday Rule
8. What Made Milwaukee Famous (made a loser out of me)
9. Between A Man and A Woman
10. Delilah

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media