Plattenkritik

Forever And A Day  - Where Has The Passion Gone

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Forever And A Day - Where Has The Passion Gone

 

Hmm bisher hab ich gedacht auf Eulogy gibts nur Metal, aber diese CD belehrt mich eines besseren.
Forever and a Day machen recht flotten melodiösen Emocore ,der mich persönlich an die erste Get Up Kids LP erinnert, gerade der zum Teil zweistimmige Gesang.Der dritte(von insgesamt fünf) Song erinnert mich auch leicht an Policy Of Three(auch wenn das ausser mir wahrscheinlich wieder keiner finden wird)
Die Texte sind halt wieder mal was man bei der Musik erwartet, Emo halt, das heißt Liebe Sex und Zärtlichkeit(oder so ähnlich;-)).Das Ganze wird aber eher von der melancholischen Seite angegangen, sowohl textlich als auch musikalisch, es ist also nicht zu poppig geraten und hat genügend Drive um mich zu begeistern.Ich denke Fans von den (frühen) Get Up Kids oder ähnlichen Bands werden mit dieser CD kaum einen Fehlgriff machen können.

Autor

Bild Autor

Zistl

Autoren Bio

Suche

Social Media