Plattenkritik

Forlorn - The Rotting

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 12.07.2010
Datum Review: 08.07.2010

Forlorn - The Rotting

 

Wenn dieser Tage der Name FORLORN fällt, denken viele WM versaute wohl zunächst an den Nationalspieler Uruguays, Diego Forlán, als an eine britische Metalkapelle. Forlán gewann übrigens in seiner ersten Saison 2002/03 in England mit Manchester United den englischen Meistertitel, ein Unterfangen, dass FORLORN mit ihrem Debüt "The Rotting" 2010 definitiv nicht schaffen werden. Nachdem die Band bereits zwei EP's veröffentlichte verstrickt sie sich auf ihrem ersten full-length zu sehr in das Verhackstücken ihrer Songs durch uninspiriertes Midtempo Gewalze. Sehr brachial wollen sie sein, aber dazu gehört Fingerspitzengefühl und das nötige Repertoire an packenden Riffs, die FORLORN nicht ihr eigen nennen. Ab und zu brechen sie aus diesem immer gleichen Schema aus und machen Dampf, aber Hans in allen Gassen verläuft sich zu sehr in gängigen Straßen viel zu oft gehörter Entladungen. Ein brutaler Shouter steht dem Ganzen voran, auch dieser kann keine Bäume ausreißen und passt sich relativ schnell der Monotonie des instrumentalen Vorgehens an. "The Rotting" fehlt einfach von Anfang bis Ende das Potential, mit Tendenz nach oben zu zeigen.

Tracklist:
1. The Rotting
2. Worlds End
3. Doomed
4. Vulcans Flame
5. Ferality
6. Floods Of Martyrdom
7. Victims Of Revenge
8. Battle Scarred
9. Crimson Star
10. This Wicked Sin

Alte Kommentare

von hmm 08.07.2010 14:05

... schreibt doch mal bitte die Genrerichtung hin. Wenn man Bands hier nicht kennt muss man immer selber suchen is kein Ding, kann aber vermieden werdenweil 3/4 der Bands dann eh Dreck sind. Dieses Review passt auf fst jedes Hardcore oder Metal Genre.

von EDIT @ SELF: 08.07.2010 14:06

Genrerichtung ist mit Sicherheit kein sinnvolles Wort.

von Marv 08.07.2010 15:32

Das Review stammt von Clement = Metal nee, scherz! ;) aber wenn man einfach mal liest, im ersten Satz stehts doch drin "Wenn dieser Tage der Name FORLORN fällt ... als an eine britische METALKAPELLE"

von geeeht. 08.07.2010 15:36

Joa. Aber MEtal kann eigentlich alles sein. Auch wenns auf Allschools ja meistens um Metalcore geht.

von Clement 08.07.2010 15:57

ihr habt recht, ein wenig mau. Macht diese Hitze. FORLORN würde ich am ehesten in die Thrash/Death Metal Ecke stellen.

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media