Plattenkritik

Francine - One Step Further

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 05.12.2008
Datum Review: 12.01.2009

Francine - One Step Further

 

Vor dem aktuellen Werk der drei Finnen um Francine war mir nichts von der Band bekannt. Also wurde erstmal der Silberling ohne große Erwartungen in den CD-Player geworfen und ich wurde positiv überrascht. Laut Bandinfo bestehen die drei nun schon seit 1987 und spielen einen recht feinen Rock N Roll. In Finnland müssten die Jungs eigentlich jedem bekannt sein, da bis jetzt jedes Album in den Top 30 Album Charts gelandet ist und Antti Kukkola, Pete Salomaa und Tude Usvaala bereits einige Fernsehauftritte hatten.

Der Sound der Band geht gut nach vorne und kann durch sehr viel Melodie überzeugen. Insgesamt ist keiner der 13 Songs abgedroschen oder wird auf Dauer nervig. Die Songs klingen sehr Abwechslungsreich und werden immer wieder durch geschickt plazierte Zusätze wie Bläser verfeinert. Vom ersten bis zum letzten Song besitzen alle Titel einen eigenständigen Sound, mit dem Francine aus der Maße hervorstechen.

Mit One Step Further ist Francine tatsächlich ein Schritt nach vorne gegangen. In Zukunft haben die Finnen vor etwas öfter in Deutschland zu Touren, damit auch hier zu Lande der Name Francine Freunde des Rock N Roll ein Begriff ist.

Tracklist:

01. Don´t Give A Damn
02. Never Grow Up
03. Feelin´ Fine
04. Whatever
05. Bad Boy
06. Last Wish Refused
07. Rude
08. Through Heaven, Through Hell
09. Lost Inside
10. You Wanna Have It All
11. Drivin´ Around
12. Little Girl Of Mine
13. Pretty Boy

Autor

Bild Autor

Christian Z.

Autoren Bio

-

Suche

Social Media