Plattenkritik

Frank Turner - Love, Ire & Song

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 17.07.2009
Datum Review: 12.07.2009

Frank Turner - Love, Ire & Song

 

FRANK TURNER ist in seiner Heimat längst kein Unbekannter mehr. Auf den großen Festivals unterhält er die ganz großen Zelte, besticht durch herrlich bodenständige Sympathie und wo er in seiner Heimat schon vor über 2 Jahren den Quasi-Durchbruch schaffte, bestritt er jenen im Februar diesen Jahres in Deutschland. Eigentlich als Support von THE GASLIGHT ANTHEM an den Start gegangen, endet die Tour mit ihm als heimlicher Gewinner und für viele die Entdeckung des Jahres.

Und das sahen nicht nur die Fans so, denn auf den guten Frank wurden diverse Labels aufmerksam. Letztendlich bekam Epitaph den Zuschlag und wenn wir alle ehrlich sind, endlich bewies dieses Label seit Jahren nochmal Geschmack.

„Love, Ire & Song“ erscheint somit endlich in Deutschland, liegt in England allerdings schon seit längerer Zeit vor. Dass dieses Album zur Überbrückung bis zum September des Jahres hinhält, wenn endlich das gänzlich neue Album erscheint ist klar, trotzdem – unsterblich schön sind die Songs schon, von daher war dieser Schritt einfach nur Richtig.

Denn wo der Gute die Redaktion von Allschools nicht direkt überzeugt hat – er hat es nun komplett getan. Selten war ein Singer/Songwriter Album so angenehm mit liebevollem Humor und so herzerwärmenden Melodien gefüllt wie in diesem Fall. „Long Live the Queen“, „Reasons Not To Be An Idiot“, „Substitute“ – alles kleine Acoustic-Hymnen mit einem irischen Einschlag, der das ganze zu einem noch größerem und positiv altbackenen Erlebnis macht. Dass TURNER es schafft gänzlich ohne die, für dieses Genre typische, Melancholie auszukommen erfrischt dieses Album noch einmal aufs Neue. Unbedingt kaufen und die Wartezeit auf die ganz neuen Songs verkürzen.

Tracklist:

1. I Knew Prufrock Before He Got Famous
2. Reasons to be not an idiot
3. Photosynthesis
4. Substitute
5. Better half
6. Love ire and song
7. Imperfect tense
8. To take you home
9. Long live the queen
10. A love worth keeping
11. St. Christopher is coming home
12. Jet Lag

Alte Kommentare

von Fab 12.07.2009 22:55

Zurecht! Long Live The Queen ist das Überlied überhaupt.

von Sven 13.07.2009 10:19

Wer in Hamburg einen kompletten Laden voll mit (zumindest zum Teil) tätowierten Punkrockern und Indiejungs und -mädels zum Mitsingen von "Dancing Queen" animieren kann, gehört eindeutig zu den guten!!!!

von Pat. 13.07.2009 13:59

Zweimal live gesehen, liebenswürdiger Kerl und sehr gute Musik!

von fu 13.07.2009 19:03

jo, knorke typ, million dead hat mir aber trotzdem besser gefallen.

von Ash 17.07.2009 13:44

Werd ich mir anhören.

von Ash 18.07.2009 13:43

Wirklich toll und leichtmütig. 'To take you home' ist fave. Danke allschools.

von Faker 20.07.2009 18:53

Ab Dezember auf Tour: 04.09.2009: Berlin – Ramones Museum (Akustik-Show) 01.12.Hannover – Bei Chez Heinz 02.12.Köln – Luxor 10.12.Hamburg – Molotow 11.12.Berlin – Magnet 12.12.München – 59 to 1

von DrFaust 09.12.2009 13:13

Nachdem ich Frank Turner jetzt endlich mal live gesehen hab ist das Album sogar nochmal gestiegen. Unglaublich gutes Ding!

von Chichi 09.12.2009 14:26

fjeden fall n geiles teil, das neue is aber auch spitze. hat jemand zufällig nochn kärtchen für morgen in hh über? ;)

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media