Plattenkritik

Genetiks - De Bello Genetiko

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 26.04.2008
Datum Review: 15.09.2008

Genetiks - De Bello Genetiko

 

Oh Schreck lass nach !! Da öffnet man nichts ahnend die CD-Hülle und was erstreckt sich einem? Einen Beipackzettel mit CD-Angeboten von Bands wie DRITTe WAHL und DIE EXPERTEN. Asselpunkrock wie er im Buche steht und nicht gerade von musikalischer Virtuosität zeugt. Ob die GENETIKS dazu gehören ?

Um es vorweg zu nehmen – Nein, tun sie nicht. Die Musik der GENETIKS liegt irgendwo bei den GOLDENEN ZITRONEN und den ABWÄRTS. Leicht machen sie es keinem mit der Musik doch man muss ehrlich sein – es fesselt irgendwie. Ob es die sozialkritischen Texte sind, die dermaßen steif und monoton vorgetragen werden, dass es schon wieder fast genial ist oder ob es die simpel gestrickten Songstrukturen sind, die die GENETIKS auf nahezu allen Songs beherrschen. Der einzige Wehmutstropfen ist, dass alle neun Songs schwer zugänglich sind und so De Bello Genetiko zu einem eher anstrengenden Erlebnis wird.

Tracklist:

1. wie heißt du?
2. held
3. links rechts
4. du kommst hier nicht rein
5. könig
6. ku ku no chi
7. nachts in deutschland
8. zweimal minus
9. du kämpfst

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media