Plattenkritik

Gold Kids - s/t

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.2007
Datum Review: 30.09.2007

Gold Kids - s/t

 

Es gibt selten Bands, die wirklich die Ideale und die Attitüde ihrer Musikrichtung leben und wenn wir auf die GOLD KIDS aus Italien zu sprechen kommen, kann man sich Gewiss sein eine der wenigen Ausnahmen anzutreffen. Es gibt kaum Bands, die nur für zwei Shows und die Gewissheit nicht dabei reich zu werden, nach Deutschland reisen und dennoch energische wie auch mitreißende Shows abliefern.

Nun liegt endlich die erste Selbstbetitelte EP der Jungs vor, die einerseits melodischen Old School HC mit schleppend und verzweifelt klingenden New School HC auf der anderen Seite verbindet. Wer jetzt an Bands wie The Hope Concpiracy, Moden Life Is War und Unbroken denkt, liegt gar nicht mal so falsch, außer das die Band es versteht jedem Song ihren eigenen Stempel aufzusetzen. Plattitüden sind für GOLD KIDS nicht existent, jeder Zeile dreht sich um das wahre Leben und all die negativen Erscheinungen, die es innehaben kann. Dieser Fakt und die Erkenntnis, dass Hardcore auch noch im Jahre 2007 voller Leidenschaft und Tatendrang stecken kann, machen GOLD KIDS zu einer der wenigen Bands, die man ohne Sorge wirklich jedem wärmstens empfehlen kann und sollte!

Tracklist:

1. A Few Word Before You`re Gone
2. Sunday Of Regret
3. Desperate Souls
4. I Went To Rome To Know The End Of The Romance
5. All Those Nice Dreams

Alte Kommentare

von Pete / taketherisk.net 01.10.2007 14:12

Joa, die sind auf nem guten Weg. Klingen wie American Nightmare, nur mit etwas mehr Melodie. Trotzdem ist das teilweise noch ausbaufähig. Besonders der Gesang ist etwas monoton und die Riffs sind auch nicht grad kreativ. 6,5/10 würde ich da geben. Potenzial haben die auf alle Fälle, aber noch sind VALUES INTACT und WATCH YOUR STEP die besten Italien-Exporte.

von yeah 02.10.2007 09:15

lovethekids

von chris 04.10.2007 00:14

super band, super album! kommen im winter auch in deutschland auf tour!! checkt die dates ;-)

Autor

Bild Autor

Dario

Autoren Bio

-

Suche

Social Media