Plattenkritik

Goodtime Boys - Rain

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 20.05.2014
Datum Review: 15.05.2014

Goodtime Boys - Rain

 

Einhundertundvierzig Sekunden benoetigt "Rain", um den Gefuehlszirkus zwischen gut und boese, Hoffnung und Verzweiflung, Ruhe und Sturm auszubalancieren. Dann allerdings werden die GOODTIME BOYS erst warm.

"Washout" nennt die Hardcoreband aus Cardiff ihr Einstiegsplaedoyer, mit dem deutlich wird wie der Nachfolger zu "What's Left To Let Go" angepackt werden muss: Mit zwei neuen Mitgliedern in den Reihen - Lewis Johns an der Gitarre sowie Schlagzeuger Casey McHale - schichtet der Song schleppende Drums, verwundbaren Gesang und praegnante Riffs, an denen DEFEATER und RUSSIAN CIRCLES vorbeiziehen, bis Alexander Pennie Auge um Auge mit dem Ende ringt. "Doubt" und "Life Moves" trauen sich oefter, ihre stabile Leine durchzuschneiden und nicht bloss in den emotionalen Refrainparts alles umzuschmeissen. Pennie legt seinen vitalen Fragenkatalog gaenzlich in die Hand des Hoerers, geht den Schritt bis an die Melodiegrenze mittlerweile lieber einmal oefter als zu selten - aber nimmt nie zuviel Platz in einem der fraglien bis brachialen Songgerueste ein, welche die GOODTIME BOYS auf "Rain" wie im Schlaf zusammenkleistern. "Hypocrisy" laesst sich nicht bremsen, "Moral Decay" hoechstens noch einen knappen Moment lang, "Daydreamer" raeumt Platz fuer ein kurzes Sammeln und Orientieren ein. Emotionen und Kraftmomente werden mal vertrackt, mal metallisch verpackt - bei "Folsom" rockig straight, beim (mit staerksten Song der Platte) "Wallflower" eher gebuendelt.

"Rain" verlaeuft sich leicht - aber ohne seine Energie und Durchschlagkraft gegen geringe Halbwertszeit eintauschen zu muessen. Kraftvoller Hard- oder Postcore braucht nicht immer akribische Details, um Gesicht zu bewahren. Im Falle der GOODTIME BOYS stimmt schlicht die Zusammensetzung jeglicher, nachvollziehbarer Komponenten.

Trackliste:

01) Washout
02) Wallflower
03) Doubt
04) Life Moves
05) Dandelion
06) Hypocrisy
07) Cloudbursts
08) Moral Decay
09) Daydreamer
10) Folsom
11) Newspaper Sky
12) Downpour

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media