Plattenkritik

H8 Inc.  - Fraternal Order of Felons

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

H8 Inc. - Fraternal Order of Felons

 

H8 Inc. ist die Nachfolgerband von Cold As Life geworden. CAL mussten sich leider letztes Jahr wegen verschiedener Auseinandersetzungen auflösen. Verschiedene Mitglieder sind zu Sworn Enemy gegangen und der Rest, wie Sänger Jeff, Gitarrist Big Dog und der alte Schlagzeuger Roy haben sich wieder zusammen gefunden und diese neue Band gegründet. Ein neues Gesicht ist der Hauptsänger Beast. Wie neuer Sänger? Singt Jeff nicht mehr? Doch, sie sind quasi zu zweit, wobei Beast die meisten Lieder singt. H8 Inc. hat musikalisch gesehen, viel Ähnlichkeit mit CAL, noch immer düsterer Metalcore. Manche Liedern sind etwas brutaler und schneller und liegen in der Death Metal Ecke. Ein abwechslungsreiches Album mit insgesamt 13 Songs wobei ich aufmerken muss dass die Lieder sich schon im Niveau unterschieden. Liedern wie „Death begins“, „Spiked“, „Steel toe Boots“, oder „On the Yard“ sind echt fette Songs und machen das Album sicher lohnenswert. Der Höhepunkt ist der Song „Unify H8“. Das ist der absolute Wahnsinn. Für das Artwork haben sich die Jungs leider nicht so viel Mühe gegeben. Naja egal. Check die Band mal aus!!!

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media