Plattenkritik

Hagbard Celine - Im Nebel der Nacht

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 07.02.2007

Hagbard Celine - Im Nebel der Nacht

 

Ich muss mich immer wieder wundern. Da bringen junge aufstrebende Bands ein Release in guter alter DIY-Manier an den Start und nehmen das Ganze auch noch im eigenen, kleinen Studio auf. Trotzdem hat man einen ordentlichen und sogar guten Sound. Dann bekomme ich wieder CDs wie von HAGBARD CELINE in meine Hände, die scheinbar (gemäß Bio) in einem amtlichen Studio eingespielt wurden und sich mal wieder nach einer Proberaumaufnahme mit Kassettenrekorder anhört. Es ist echt mal wieder schade drum, denn "Im Nebel der Nacht" hat definitiv einige interessante und eingängige Momente, man macht sich aber viel durch den dumpfen Sound kaputt.

Quantitativ wird uns hier ein Dutzend deutschsprachiger Punkrocksongs untergejubelt, die sich kritisch und durchaus intelligent mit gesellschaftlichen Missständen, aktuellen Weltpolitischen Ereignissen, Religion oder einfach nur dem alltäglichen Suff auseinandersetzen. Frontkehlchen Chris De Barg hat eine sehr eigene, leicht schiefe und doch krächzende Stimme, die mir irgendwie recht gut gefällt und aus der man einiges machen kann. Leider bleibt man deutlich zu monoton und bewegt sich meist in der gleichen Tonlage. Auch die Instrumentalfraktion bekleckert sich in diesem Deutschpunk-Ensemble nicht wirklich mit Ruhm. Wir hätten hier einen Drummer, der meistens nur ein Tempo spielt, fast gar nicht variiert und die teilweise netten Melodien krampfhaft zu übertönen versucht. Fassen wir einmal zusammen: HAGBARD CELINE spielen rumpelnden Punkrock, haben erstaunlich gute und gewitzte Texte und ein echt außergewöhnliches Stimmchen an der Front. Mit einer vernünftigen Produktion und ein paar Lehrstunden in Sachen Songwriting könnte da echt was draus werden…

Tracks:
01. im nebel der nacht
02. am tag danach
03. ein kleines bisschen größenwahn
04. brennessseln
05. holzklodeckel
06. et imperium knippelt retour
07. wo bist du jetzt
08. banditen auf 9 uhr
09. für immer frei
10. mich verbiegt keiner
11. wie im flug
12. menschen rotten aus

Alte Kommentare

von chris de barg 02.03.2007 21:32

hm die meinungen gehn ultra weit auseinander..ich bin zufrieden mit der produktion,viele andere auch, war ürbigens kein amtliches studio..aber anregungen sind immer willkommen:-)fetter gruss von der mosel!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media