Plattenkritik

Hail Of Bullets - ...Of Frost And War

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 16.05.2008
Datum Review: 19.05.2008

Hail Of Bullets - ...Of Frost And War

 

Mit Spannung erwartet und dann mit Kniefall bedacht: HAIL OF BULLETS Debütalbum "...Of Frost And War" ist D E R Old-School Todensblei Kracher geworden, den man von diesen holländischen Death Metal Maniacs (Martin van Drunen (Ex-PESTILENCE, ASPHYX), Ed Warby (GOREFEST), Theo Van Eekelen (Ex-HOUWITSER, Ex-THANATOS) sowie Paul Baayens und Stephan Gebédi (beide THANATOS) erwarten durfte.

Ausgestattet mit einer unglaublichen Präzision, mit einer unglaublichen Wucht und einer unglaublichen Dynamik werden die Songs auf den Punkt gespielt, ohne mit zuviel Ballast ausgestattet worden zu sein. Dabei variiert das Tempo zwischen Slomopassagen, Midtempo und Uptempoparts. Die Songs sind einfach strukturiert, aber äußerst durchschlagskräftig arrangiert. Die Kunst des reinen und hier zelebrierten Old School Death Metal ist es, ohne viel Schnickschnack für eine bedrohliche Stimmung zu sorgen und musikalisch den Tod zu beschreiben. Thematisch wird der Ostfeldzug der Wehrmacht im 2. Weltkrieg abgehandelt und musikalisch wurde dieser Menschenvernichtungsfeldzug glänzend in Szene gesetzt. Und da wäre noch etwas, dass, was dieses Output von vielen, vielen anderen Death Metal Alben unterscheidet: Das pervers krächzend gurgelnd heisere Organ des Martin van Drunen. Gleichzusetzen ist seine Leistung auf „…Of Frost And War“ mit seiner Leistung bei ASPHYXs Meilenstein „The Rack“, also schlichtweg genial. Dann war auch noch ein gewisser Herr Dan Swanö (u. a. EDGE OF SANITY) bei der Produktion beteiligt, somit ohne weitere Worte.

Wer sich mit Alben von MASSACRE, PESTILENCE, ASPHYX oder BOLT THROWER selbst befriedigt und auf die gute alte Death Metal Schule steht, müsste HAIL OF BULLETS einen besonderen Platz in seiner Sammlung gönnen. So muss Vernichtung musikalisch umgesetzt werden.

Tracklist:
1. Before the storm (Barbarossa)
2. Ordered Eastward
3. The lake Ladoga Massacre
4. General winter
5. Advancing once more
6. Red wolves of Stalin
7. Nachthexen
8. The crucial offensive (19-11-1942,7.30 AM)
9. Stalingrad
10. Insanity Commands (Bonus Track)
11. Inferno at the Carpathian Mountains
12. Berlin

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt