Plattenkritik

Hawthorne Heights - If Only You Were Lonely

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 07.01.2006

Hawthorne Heights - If Only You Were Lonely

 

Mit "The Silence In Black And White" lieferten HAWTHORNE HEIGHTS 2004 ein hochwertiges Victory Debüt ab, welches seinen Erfolg vor allem mit Verkaufszahlen über der Marke von 700.000 Einheiten belegt. Da das Album gerade zu einem Zeitpunkt das Licht der Welt erblickte, als Emocore mit jeder Menge Melodie und einem hohen Schreianteil so richtig En Vogue war, hielt die Scheibe zwar äußerst gut mit Acts wie TAKING BACK SUNDAY oder ALBERT REACT schaffte es aber nicht sich wirklich zu differenzieren.

Zwei Jahre und ein Re-Release des besagten Albums später liefern HAWTHORNE HEIGHTS ihr zweites Victory Album mit dem Namen "If Only You Were Lonely" ab und bereits der Opener "This Is Who We Are" singt ein Liedchen von der eigenen Weiterentwicklung. Auch wenn sie im Beipackzettel als eine Entwicklung in Richtung Mainstream angepriesen wird, haben sich die Jungs aus Ohio ihr Gespür für Eingängigkeit und das Ohr am Zahn der Zeit bewahrt ohne die bisherigen Kapitel ihrer Bandgeschichte außen vor zu lassen. Das Core im Sound der Jungs ist deutlich weniger geworden und entsprechend wurden die geschrienen Parts reduziert. Natürlich sind die Riffs noch wuchtig und erfreuen die entsprechenden Scheitelträger aber die Songstrukturen sind weitaus weniger vorhersagbar als beim Vorgängeralbum. Der Emo-Charakter ist hingegen geblieben und hat eine verträumte Popbreitseite abbekommen. HAWTHORNE HEIGHTS haben sich freigestrampelt und gelten nun nicht mehr als eine Band, die wie diese oder jene angesagte Combo klingt. Nach der Abwanderung von TAKING BACK SUNDAY zum Major ist hier das neue Victory Emo Powerhouse – ein überzeugendes Release!!

Release: 27.02.2006

Tracks:
1. This Is Who We Are
2. Remember Softly
3. The Phoenix Sung So
4. Blessings Out Reach
5. They Came With Nothing
6. Saying Sorry
7. Quills For You
8. Mockingbirds Help
9. Seasons Lost (IV) You
10. Glamor Bleeds Through
11. Decembers Discovery Years
12. One Less Fortunate

Alte Kommentare

von ellen 10.01.2006 08:29

man seid ihr schnell :) bin sehr gespannt auf das album. fand schon das letzte toll

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media