Plattenkritik

Heaven Shall Burn - Deaf To Our Prayers

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 25.08.2006
Datum Review: 14.07.2006

Heaven Shall Burn - Deaf To Our Prayers

 

Am 25. August ist es so weit. Der heiß erwartete Silberling von Deutschlands Highspeedcombo HEAVEN SHALL BURN. Die Vorraussetzungen sind denkbar gut. Zum ersten Mal wurde mit Jacob Hansen in den dänischen Hansen Studios zusammengearbeitet. Rausgekommen ist wieder einmal 100% HSB.

„Deaf To Our Prayers“, der Nachfolger des hoch gelobten „Antigone“-Album, betritt nicht wie bei unzähligen anderen Bands zu hören ist, neues Terrain. Die Thüringer haben eine Platte mit 11 Songs kreiert, die auf pseudo-emotionale, cleane Parts, gekünstelte Arrangements oder Selling Points bringende Gastauftritte bekannter Szenegrößen bewusst verzichtet. Schon die ersten Töne vom Opener „Counterweight“ lassen durchblicken, dass die Band ihrer Linie treu geblieben ist. Bekanntes Tempo mit bekannten Klängen und einem BOLT THROWER-Riffing, die eine Platte besser nicht einleiten kann. Die Anfangspassagen der Tracks, die dann zu Midtempo-Walzen mutieren, Highspeedparts mit melancholischen Melodien, tiefe, alles vernichtende Vocals und Doublebassgewitter bilden wie üblich die Grundstruktur der HEAVEN SHALL BURN Songs.

Das Musik auch intelligent umgesetzt werden kann, zeigt die Band wie gewohnt auch in ihren Texten. Hier wird nicht nur vom täglichen Chaos berichtet, sondern auch Parallelen mit der Geschichte gezogen. „Deaf To Our Prayer“ ist eine Zeile aus einem Heinrich Heine Gedicht, Gerhart Hauptmanns Drama „Die Weber“ spiegelt sich in „Of No Avail“ und „The Final March“ wieder und der Song „Armia“ beschreibt die aussichtslose Schlacht polnischer Partisanen gegen deren Besatzungsübermacht vom August 1944.

Bei diesem Silberling wird der Kopf nicht nur zum Schütteln angeregt. Zudem bleiben die Thüringer ihrer Linie treu und zeigen, wie eine Band ohne große stilistische Veränderungen trotzdem eine Platte mit Überraschungen veröffentlichen kann. „Deaf To Our Prayers“ wird auch als limitied Edition erhältlich sein, die das Video „The Weapon They Fear“ beinhaltet und zudem noch eine komplette, 45-minütige Show von der Hell On Earth-Tour 2005. So wird’s gemacht in 2006!

Tracklist:
1. Counterweight
2. Trespassing The Shores Of Your World
3. Profane Believers
4. Stay The Course
5. The Final March
6. Of No Avail
7. Armia
8. mybestfriends.com
9. Biogenesis (Undo Creation)
10. Dying in Silence
11. The Greatest Gift Of God

Alte Kommentare

von Lallek 16.07.2006 18:55

Ist das beste Release dieses Jahr !!! Nicht son Caliban und Co. Rotz !!! Ha Ha Ha,ihr Nasen !!!

von sven 17.07.2006 23:02

ich frag mich wieso hier soviele leute abstimmen, das album kommt doch erst am 25.8 ... entweder illegal oder hsb = geil also geben wir mal 10 skulls, sind ja schliesslich hsb....lol nja!

von bane 17.07.2006 23:10

oder hier trifft sich die presse-elite, die bereits die promos hat...

von frg 18.07.2006 15:01

so wird das wohl sein^^

von Illy 18.07.2006 20:22

die cd ist ordentlich, wie immer von erster sekunde kann man sagen - HSB ja, ich habe die promo cd

von jhmu 19.07.2006 01:34

definitiv besser als die letzte aildcalibankse ;)

von salonoel 19.07.2006 14:41

Gutes Album, mehr Metal als Metalcore. Mehr Schweden als USA. Ähnlich wie bei MAROON ein Schritt in die richtige Richtung. Metalcore wird es bald kommerziell killen. Bands wie HSB, Unearth oder Parkway Drive machen das richtig.

von vdv 19.07.2006 18:51

sehe ich genauso wie salonoel... das album ist genau so wie man es von hsb erwarten durfte. das album ist in meinen augen deutlich schwächer als die antigone, aber wenigstens entwickeln sie sich nicht in die falsche richtung. ich sehe generell eine steigerung! aber tolles album! knappe 8/10!

von solid 24.07.2006 17:15

gut dass du eine steigerung siehst obwohl das album schlechter ist, find ich cool

von oimel 25.07.2006 10:42

ganz weit vorne die scheibe!!!

von mad 04.08.2006 18:58

bestes release des jahres!!!!

von Horst 06.08.2006 19:53

Der letzte Satz ist falsches Deutsch. \"In 2006\" ist ein Anglizismus und hat in der deutschen Sprache nichts verloren.

von marry 07.08.2006 23:21

mir zu metal!

von dwd 07.08.2006 23:41

rofl.. rofl...

von mechthild 08.08.2006 20:02

das album des jahres!!!!

von Shit 08.08.2006 22:06

Mir zu Emo Geile Platte!!!!

von ht 08.08.2006 22:23

mir zu progressive :) doch doch isn nettes teil! ^^

von thomas 12.08.2006 14:09

Das Album kann nur geil sein Heave Shall Burn ist einer der besten Metalcore Bands §

von oldschool 16.08.2006 20:03

hsb is mist genauso wie metalcore das is nur ne modeerscheinung

von linc 18.08.2006 11:55

es ist ein gutes solides metalalbum geworden. mehr aber auch nicht. mir fehlen hier die prägnanten songs, wie \"voice of the voiceless\" auf anitgone...es fehlt die hymne. wird mit der zeit eintönig, auch wenn die gitarrenarbeit gut gelungen ist.

von emil 28.08.2006 08:43

caliban können einpacken...

von hardcoreisdead 28.08.2006 14:25

hsb machen sich gegenüber vielen anderen combos zum glück auch mal gedanken bei ihren texten und schreiben nicht nur diesen kill- love-kill shit. das zeichnet sie schon aus. leider fehlen aber auch mir die prägnanten songs und hymnen. die scheibe braucht dieses mal einfach länger um in voller pracht zu erstrahlen.

von Shit 29.08.2006 14:16

Profane Believers Of No Avail und vorallem Armia - Das sind m.M. nach schon Hymnen Vielleicht keine, im Stil von Antigone, aber geniale Songs

von meat 03.09.2006 01:37

Geilstes Album ever! Keine nervigen melodischen Passagen, sondern nur in die Härte eingebaute Melodien. So muss es sein. Ich liebe HSB mehr als je zuvor :D

von ngtht 03.09.2006 03:26

also.. ich kann den hype hier gar nicht verstehen. es gibt doch weitaus bessere sachen im metalcore Oo parkway drive um mal ein beispiel zu nennen.. bei hsb schläft man ja ein...

von Shit 03.09.2006 08:03

Die beiden Parkway Drive Scheiben sind schon nicht schlecht, aber ich würde nicht sagen, dass sie besser als HSB sind - aber auf gar keinen Fall auch schlechter. Rangieren bei mir auf Augenhöhe.

von niffi 03.09.2006 11:23

PD und HSB kann man so garnicht recht miteinander vergleichen, HSB driften immer mehr in den deathmetal ab und PD spielen typischen breakdownlastigen metalcore... muss jedoch zugeben das mich die PD mehr begeistert als die neue HSB...

von stoomp 03.09.2006 11:33

PD und HSB lassen sich echt nicht vergleichen auch wenn metalcore wohl die oberschublade ist.. ich ziehe PD noch vor...

von Hell-muth 03.09.2006 15:44

Wiedermal One Step ahead! Klasse Album, hat mit Hype rein garnix zu tun!

von adolf 03.09.2006 17:20

ich findest album richtik geil- so musst metalcore klingen. geben beachtliche 9 skulls für diesen meisterwerk.

von FKK 22.09.2006 09:04

FettFettFett!! Bitte helft mir auf die Sprünge: Der Anfang von Track 7. erinnert mich an den Anfang irgend eines alten Metalsongs (nicht Damage inc. von Metallica). Belohnung ausgesetzt!!

von grg 22.09.2006 14:19

der erste song erinnert mich ein wenig an nen bolt thrower song.. riff klingt ziemlich gleich. aber egal.

von FKK 22.09.2006 15:19

und der 2. nach Fade to black von Metallica..

von Yannick 23.09.2006 11:06

wayne? :) einfach ne feine platte und ne etwas brutalere facette auf der palette der band. bin gespannt, ob sie demnächst nen mix aus \"antigone\" und der neuen schaffen, oder ob sie weiter in die death metal- richtung gehen.

von Pestsau 12.10.2006 12:41

wieder einmal richtig großer Schwachsinn der da abgefeiert wird. Ich hasse euren Musikgeschmack. Scheiss Metalcorerotze. Brauch kein Mensch.

von hth 12.10.2006 17:02

na wenn du meinst pestsau... :/

von si 12.10.2006 17:47

...und ich hasse hohle einträge. und wenn überhaupt heißt es ...braucht kein mensch.. trottel.

von csd 12.10.2006 18:04

jetzt haltet mal wieder den ball flach.

von si 12.10.2006 19:21

immer.

von tobe 13.10.2006 11:26

wieso liest man dieses review und die komemntare wenn man metalcore nich ausstehn kann ? ;-)

von Pestsau 13.10.2006 12:26

@tobe um einen Grund zu haben, sich mal wieder richtig aufzuregen und provokant die Meinung runterzukotzen. Leute wie \"si\" gehen da ja dann auch herrlicherweise drauf ein.

von tobe 13.10.2006 13:49

na denn, prost... sonst haben siE wohl nix zu tun hä ?? hahahaha

von Pestsau 13.10.2006 14:09

@tobe Beamtendasein an einem Freitag ..nein ich habe sonst tatsächlich nix zu tun.

von Shit 13.10.2006 19:31

Geil, Öffentlicher Dienst ist immer noch das Beste huhahaha

von si 13.10.2006 19:32

...hast mich ertappt...

von torben 13.10.2006 20:25

na ihr habt ein leben ;)

Autor

Bild Autor

Sebastian

Autoren Bio

Suche

Social Media