Plattenkritik

Heaven Shall Burn - Whatever it may take

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Heaven Shall Burn - Whatever it may take

 

Nach einigen Komplikationen, wie z. B. das umstürtzen des mit Digipacks beladenen LKW's auf der Autobahn mit der darauf folgenden Verteilung der CD's quer über die Autobahn, ist sie nun da! Die zweite Full Length von HSB! In der zwischenzeit hat sich einiges getan und die Band hat sich den Arsch aufgerissen mit touren und Songs schreiben wo es nur ging! Whatever It May Take ist der Sprößling daraus, der hörbar technischer und erwachsener geworden ist! Man hört wo die Band hin will und ich denke die Professionalität steht ihnen dabei bestimmt nicht mehr im weg!!! Treibender schneller Metal(core) mit einem höllen Schlagzeuggewitter und der bekannten Stimme! Hier sind nur mehr Sprechparts zu hören, die die Platte wieder von Asunder abhebt, denn die wurde mir nach einiger Zeit einfach etwas zu langweilig!
Das Digipack ist gut geworden auch wenn mir das Artwork nicht so sehr gefällt, aber das liegt ja in jedes eigenen Ermessen!
Heaven Shall Burn erfüllen mit Whatever It may Take auf jeden Fall was man von Ihnen erwartet hat, wenn nicht noch ein wenig mehr!!!!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio