Plattenkritik

Henchman - Unmistaken

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 13.10.2006
Datum Review: 23.05.2007

Henchman - Unmistaken

 

Wenn eine Produzentin, wie Sylvia Massy die Finger an den Reglern hatte, welche schon bekannte Größen, wie SYSTEM OF A DOWN und TOOL in ihrem Aufnahmeraum hatte, die eigene Band dann noch aus Kalifornien kommt und sich bereits durch TV-Auftritte und Shows, die gesamte Westküste hinauf, auszeichnet und trotzdem erst seit 2003 besteht…Was kann da noch fehlen? Genau: Eine ausgedehnte Europatour. Und auf eben jener befinden sich HENCHMAN gerade und sind zur Zeit in Deutschland. Am 14/12/2006 übrigens im Hannoverschen Musikzentrum. Da sollte der ein oder andere Interessierte ruhig mal hinschauen, denn das Album verspricht auch Live eine geballte Ladung Rock zu werden.
HENCHMAN sind ein Trio, das aus den Grundinstrumenten Drums, Gitarre und Bass besteht. Die beiden Saitenzupfer sind übrigens für den Gesang zuständig und das hat manchmal den Nachteil, dass auf der Bühne dadurch weniger die Post abgeht, aber Ausnahmen haben bislang immer die Regel bestätigt.

Unmistaken ist ein Album, dass seine Wurzeln bei FAITH NO MORE, HELMET und BAD BRAINS hat, wie dem Presseschreiben zu entnehmen ist, und der Vergleich hinkt nicht zwingend. Fakt ist, dass Umistaken ein 12 Stückstarkes Rockalbum ist, dass energievoll und melodiös ist und gut Druck vermittelt. Der Sound ist klasse erdig und hat gut Dampf unterm Arsch. Das Songwriting ist simpel, aber nicht monoton und einschläfernd. Ich würde auch noch einen leichten Touch MUSE oder 3 DOORS DOWN als musikalische Referenz hinzufügen. Der Gesang ist auf merkwürdige Art gleich, aber gut, leicht bariton und mehrstimmig. Ein leichter Hauch der alten CREED Sachen finde ich in diesem durchaus fetten Debutling.

„One More Lap To Go“ zählt momentan zu meinen Favoriten. Das einprägsame an dieser Band mit ihren catchy Refrains ist, dass jeder Song ein selbstbewusstes Qualitätsmaß besitzt und ganz viele am Hitpotential kratzen, aber in meinen Augen noch nicht die entscheidende Hürde genommen haben. Das mag aber noch kommen, denn dies ist erst das erste Album einer „nur“ drei Jahre alten Band. Man darf erwartungsvoll in die Zukunft schauen.
Mal reinhören, selbst darüber nachdenken, ob HENCHMAN wirklich Unmistaken sind.


Tracklist

1. Umistaken
2. Uncover
3. EWmbrace
4. Right Or Wrong
5. One More Lap To Go
6. A Little Bit Less Mean
7. Rain
8. Trigger Happy
9. King Kong
10. Dive
11. Viva LV
12. Plan B

Autor

Bild Autor

Linc

Autoren Bio

Singer-Songwriter bei "Linc Van Johnson & The Dusters" (Folk´n´Roll) Singer @ Supercharger (DK) Part of the ALLSCHOOLS family since 2006.

Suche

Social Media