Plattenkritik

Himsa - Courting Tragedy And Disaster

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Himsa - Courting Tragedy And Disaster

 

Ab Freitag auf Tour ist diese Band die bisher bei Revelation immer total underrated war. Mit neuem
kleineren Label und zugleich auch Booking Agentur sollte es doch hoffentlich endlich klappen. Die Band um Frontmann John Pettobone (Undertow) dessen Members unter anderem von Bands wie Trial oder Cartharsis kommen verbinden 80 Metal mit modernen Metalcore elementen und klingen dabei unglaublich eigenständig. Das ganze ist zwar relativ gewöhnungsbedürftig da man gar nicht so schnell schauen kann, so oft wird hier takt und tempo gewechselt aber gerade das macht die Platte so individuell und gut.
Ich denke sogar die toughere Fraktion sollte hieran gefallen finden denn das unglaubliche Charisma das John in seinen Songs versprüht ist einfach nicht zu ignorieren.
Wie von JTTP nicht anders gewöhnt kommt das ganze im fetten Artwork und wird auch noch als Picture 12“ und limited CD Box Set erscheinen. Zugreifen und unbedingt zwischen 1. August und 14. September live in Europa auschecken. www.avocado-booking.com.

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media