Plattenkritik

Holding On - Question what you live for

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Holding On - Question what you live for

 

Wenn ich ein Label nennen müsste das in einem Jahr nur gute Sachen raus gebracht hat, dann ist es doch mit Sicherheit B9. Es kam auf einmal Terror, Slapshot, Ramallah, No Warning raus. Und natürlich die neue Platte von Holding On. Vielleicht durch all diese starken Releases hat Holding On weniger Aufmerksamkeit bekommen. Die Band hatte sich aber kein besseres Label aussuchen können, denn hier passen sie wie die Faust aufs Auge. Holding On machen explosiven Oldschool mit angepissten Gesang im Stil von Panic und American Nothing. Das Album klingt sehr gut, es wurde in Brooklyn at Atomic Recording Studio mit Hilfe von Matt Henderson aufgenommen. Die Texte von Holding On sind auch voll angepisst und gehen meistens über Leute die Fehler gemacht haben. Über Erfahrungen die vielleicht bei jedem bekannt in den Ohren klingt…sehr starke Texte. Holding On unbedingt auschecken weil die geben richtig Gas.

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media