Plattenkritik

Hole - Nobodys Daughter

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 23.04.2010
Datum Review: 22.04.2010

Hole - Nobodys Daughter

 

People like you fuck people like me. Endlich stellt die Love mal ein paar Dinge klar und äußert sich zu all dem Scheiß in den vergangenen Jahren. Perfekt daran ist, dass sie, ganz typisch, kein Blatt vor den Mund nimmt. Genau das macht „Nobody´s Daughter“ zu dem, was die Wenigsten erwartet hätten: Ein wütendes, ehrliches und absolut tolles Rockalbum.

Und das Beste daran: Die Songs, die bereits bekannt sind, „Nobody’s Daughter“ und „Skinny Little Bitch“, sind noch die berechnendsten Songs dieser Platte, was Kritik auf hohem Niveau darstellt. Denn Courtney Love hat sich wohl komplett aufgerafft. Packende Lyrics, die beschreiben wie es der guten Dame zuletzt erging und noch dazu wirklich gute Melodien, wie man sie im alternativen Rockbereich leider viel zu selten zu hören bekam. Natürlich ist der Wehrmutstropfen, dass diese Platte nicht mehr so viel mit „Life Through This“ zu tun hat, noch immer vorhanden, aber die Love tröstet ja auch. Denn irgendwie niederschmetternd sind HOLE (Nunja, eigentlich nur Courtney Love) trotzdem. Ob “I never wanted to be, the person you see“ oder Abgesänge auf gut behütete Püppchen – sie streckt noch immer den Mittelfinger recht weit nach oben, obwohl sie genau weiß, in welcher Position sie sich befindet. Manche Textzeilen könnte man einfühlsam als Entschuldigung ansehen und annehmen, an anderen Ecken könnte man dann wiederum meinen, die Gute scheißt auf den Rest der Welt. Überraschend jedoch bleibt eines: Diese Platte ist unfassbar gut, langweilt nicht und schließt im Grunde da an, wo „Celebrity Skin“ einst aufhörte. Aber dabei soll es nicht bleiben: Im Booklet widmet die Love diese Platte allen Kindern, die ohne Mütter oder Väter aufwachsen müssen. Vielleicht einen Tacken zu spät, aber immerhin!

1.Nobody’s Daugther
2.Skinny little Bitch
3.Honey
4.Pacific Coast Highway
5.Samantha
6.Someone Else’s Bed
7.For Once In Your Life
8.Letter To God
9.Loser Dust
10.How Dirty Girls Get Clean
11.Never Go Hungry (Bonus)

Alte Kommentare

von @Rapha 23.04.2010 07:59

Die ALte hat Cobain ins Grab gebracht, eigentlich sollte es ein Reviewverbot für Platten von Ihr geben.

von Timo 23.04.2010 14:19

ok. wenn "honey" von jemandem gesungen würde, den ich ein klein bisschen sympathischer finden würde als frau love, dann würde ich tatsächlich sagen, dass das ein guter song ist.

von Raphael 23.04.2010 14:41

ich weiß gar nicht was ihr habt. klar, cobain hin und her und überhaupt. aber "life throught his" ist meiner meinung nach wesentlich geiler als die zweite hälfte der nirvana-discografie und überhaupt hängt an dem ganzen scheiß (klar, auch an frau love) ne menge PR. mir isses egal. ich mag das album. und timo - mal wieder völlig richtig erkannt: "honey", stärkster song

von @Rapha 25.04.2010 17:34

Nach diesem Argument zu urteilen, trennst Du also nicht zwischen Musik und Ideologie des Musikers?? Find ich ein bißchen bedenklich die Aussage, wenn man sagt:Mir egal wie der/die Alte tickt, hauptsache die Musik böllert.

von The Grotesque 26.04.2010 09:28

@ @Rapha: ich kann diese scheiße nicht mehr hören! nicht dies alte gelumpe hat den armen, armen cobain ins grab gebrach. schuld daran war nur onkel kurt selber!!

von psylopils 26.04.2010 11:12

die drogen waren schuld!

von Raphael 26.04.2010 11:17

grotesque triffts auf den punkt. mal wieder

von The Grotesque 26.04.2010 11:27

nein, auch die drogen sind nicht schuld! wer ist denn bitte verantwortlich dafür, wenn in einem baum die vögel lärmen? die stadt, die den baum pflanzte? der besitzer des grundstücks, auf dem der baum steht?? nein, die vögel!

von Timo 26.04.2010 11:27

wer oder was genau da welche rolle gespielt hat, bei dem tod von herrn cobain weiß von uns allen niemand, drüber zu spekulieren ist sinnlos und mir außerdem scheißegal. trotzdem ist mir die alte unsympathisch wie sau.

Ein Review ist kein gutes Review, wenn nicht The Grotesque Ihren Senf dazugegeben hat.

von Raphael 26.04.2010 15:40

Tour ist abgesagt, haha

von So what 26.04.2010 18:00

Ein Schelm, der Böses dabei denkt, oder Rapha? So nen Dreck bespricht man einfach net, sonst gibts nur schlechtes Kharma

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media