Plattenkritik

Horrizon - Time for Revenge

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 27.04.2012
Datum Review: 07.06.2012

Horrizon - Time for Revenge

 

HORRIZON aus dem Rheinland-pfälzischem Bad Kreuznach halten nichts von den Klischees, die es um ihre Landsleute gibt. Denn Fröhlichkeit und Geselligkeit mochten die Jungs mit ihrem neuen Output sicher nicht kultivieren. Dafür wird auf dem Debutwerk „Time for Revenge“ zu deutlich die (melodische) grobe Kelle ausgepackt. Kurz um HORRIZON haben sich dem skandinavisch angehauchtem Melodic Death Metal verschrieben und verstehen sich äußerst gut darin eine Mischung aus Eingängigkeit und Härte zu finden.

Wenn man das arg nach Photoshop riechende Artwork so ansieht, könnte man auf den Gedanken kommen die Band in der Ufta-Ufta-Vikinger Ecke zu vermuten und würde der Band ziemlich Unrecht tun. Zwar ist eine gewisse Nähe zu Topact AMON AMARTH nicht von der Hand zu weisen, immerhin hat man anno dazumal mit Coverversionen eben jener Band begonnen, und thematisch sprechen Songs wie „Journey to Valhall“, „Northern Winds“ oder „Realm of Ice“ eine deutliche Sprache, musikalisch befindet man sich aber auf einem zu hohem Level. Immer wieder fühlt man sich an ältere DARK TRANQUILLITY oder KALMAH erinnert. Besonders die markanten Gitarren Leads, mit zum Teil recht überraschenden Wendungen und Melodien, und eine äußerst versierte Gitarrenarbeit sorgen für einige Ausrufezeichen.

Insgesamt ist „Time for Revenge“ trotz allen Pathos ein mehr als anständiges Debut auf hohem Niveau. Einziges Manko ist die auf Albumlänge etwas fehlende Abwechslung, selten wird das durchgehend schnelle Material durch sphärische Keyboard Passagen aufgelockert oder kurze Zwischenspiele aufgelockert und auch wenn die tiefen Growls sehr gut ausgeführt sind, hin und wieder würde ich mir ein paar stimmliche Spielereien wünschen. Etwas mehr Abwechslung, ja vielleicht eine Doom Walze würden das eh schon sehr gute Album noch aufwerten. Wer noch nicht genug Melodeath im Schrank hat, sollte definitiv ein Auge auf die lokale Szene werfen!

1. The Oath (Intro)
2. Northern Winds
3. Journey To Valhall
4. The World's Demise
5. The Storm
6. Realm Of Ice
7. With A Scythe In His Hand
8. I Will Never Return
9. Far Beyond The Horizon
10. Winterland In The Night
11. Time For Revenge

Autor

Bild Autor

Bart

Autoren Bio

-

Suche

Social Media