Plattenkritik

Hot Gossip - Angles

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 31.08.2006
Datum Review: 30.08.2006

Hot Gossip - Angles

 

Hot Gossip sind nicht die Zusammenarbeit zwischen Hot Chip und The Gossip sondern eine neue, unvorbelastete Band aus Italien, die uns über Noisolution ans Tageslicht gebracht werden. Im Grunde genommen spielen sie erdigen Rock, mit Discopunk-Anleihen, und ab und an driften sie mal in wavig-noisige Schrägen ab. Alles keine Neuigkeiten, aber trotzdem ein hervorragendes und erfrischendes Album, an dem sich Hipspackenbands aus England mal eine Scheibe abschneiden sollten. Oder vielleicht auch zwei Scheiben. Eine von der Rockwurst und die andere vom coolen Styleschinken. Songs wie "Real Mess" oder "Haarp" zeigen eine unbeeindruckte frische Band, die die Rotzigkeit der Thermals in ein eigenes Korsett pressen, und im richtigen Moment nicht auf den Clubhit schielen. Man muss also nicht auf Subpop sein, muss nicht in namhaften Vorgängerbands gespielt haben, noch muss man viel von sich selber halten, um ein großartiges Rockalbum wie "Angles" rauszubringen. Genauso schlicht und ergreifend wie meine Besprechung ist diese Platte auch: auf den Punkt ohne viel drumherum. Ich freu mich auf mehr! Super Artwork zudem. Denke die Jungs könnten mehr Aufmerksamkeit vertragen.

Autor

Bild Autor

Shawn

Autoren Bio

Suche

Social Media