Plattenkritik

I Defy - On The Outside

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 13.10.2006
Datum Review: 04.09.2006

I Defy - On The Outside

 

Von I DEFY hat man ja schon länger nichts mehr gehört. Und während sich der interessierte Musikfreund gerade mal wieder wundert, ob es die Jungs aus Hannover eigentlich noch gibt, da flattert auch schon ein neuer Longplayer zur Tür herein. In Zeiten in denen melodischer Hardcore wieder ein kleines Revival feiert, Bands wie IGNITE wieder zur Höchstform auflaufen und sich sogar Ray Cappo ein letztes Mal von der Yogamatte aufrafft, dann dürfen auch heimische Vertreter mal wieder zu ihren Instrumenten greifen.

Wir erinnern uns, dass I DEFY 1999 als Sideprojekt von Frank MIOZÄN und Sänger Raoul (ex-VEIL)ins Leben gerufen wurde. Nach einer schicken Demo landete man bei Reflections Records und releaste neben einer ersten EP im Jahre 2002 den Longplayer "The Firing Line". Anno 2006 kehrt man über Umwege via Thorp Records mit einem neuen Longplayer namens "On The Outside" zurück. Und auch diesen Herbst haben I DEFY ihr Feuer noch lange nicht verloren. Hochmelodischer und temporeicher Hardcore mit zweistimmigem Gesang macht sich klischeefrei und ohne jegliche Allüren in der Bude breit und man malt sich unmittelbar vor dem inneren Auge den Circlepit aus, den dieses Treiben Live wohl zur Folge hat. Zwischen STRETCH ARM STRONG, WITH HONOR, besagten SHELTER und auch ein wenig den alten SATANIC SURFERS versprüht "On The Outside" nichts als positive Energie und charmantes Oldschool Flair mit einer eigenen Note. Daumen hoch und bis zur Release Party!

Tracks:
1. Ignition
2. Dear Sound
3. Lost Generation
4. The Legacy
5. No Right
6. To The Haters
7. Swell Junkie
8. Reformation Day
9. On The Outside
10. Wasting Days
11. Punk Rock Soap
12. Anorexia
13. Everything
14. Scandal

Alte Kommentare

von frankCastle 23.05.2007 00:59

leider is das album nicht mehr so stark wie der vorgänger. n dauerbrenner is die cd leider nicht. auch die produktion hätte n tick fetter sein können. teilweise hat die platte echt geile gitarrenriffs. 7/10

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media