Plattenkritik

I Might Be Wrong - Circle The Yes

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 25.09.2009
Datum Review: 21.09.2009

I Might Be Wrong - Circle The Yes

 

Gegenüber anderen Bands haben I MIGHT BE WRONG einen großen Vorteil: Sie können unbefangen und frei von Verpflichtungen handeln. Sinnbus Records, ein sympathisches kleines Label mit Bands wie, Gott habe sie selig, KATE MOSH im Herzen von Berlin. Gäbe es von solchen Institutionen mehr, ginge es der Musikindustrie auch sicherlich besser. Aber mal weg von Label und Industrie: "Circle The Yes" ist ein hübsches Werk voller Überraschungen und zeigt, dass die alternative Musikanhängerschaft auch gerne mal über den Tellerrand hinausschauen darf. Zum Beispiel zu zeitgenössischem Jazz, gepaart mit melancholischem bis hin zu vertracktem.

Wie gesagt: I MIGHT BE WRONG starten schon mit den Vorteilen einer tollen Plattenfirma. Doch schon mit den ersten Tönen sei der Vorteil hinfort, denn musikalisch muss sich Album Nummer Zwei der Berliner nicht verstecken. Pure poppige Schönheit, getunkt in einen Topf aus Experiment und der Leichtigkeit der Eingängigkeit. Man gibt sich verkopft, ohne je kompliziert zu klingen und vermag, an den richtigen Stellen das Experiment auszubauen, oder eben zurückzufahren. So entsteht zu keiner Situation der Eindruck, dass die Band verfolgt von Zwang oder Druck handelt. Auch die zahlreichen Anleihen des Jazz lassen "Circle The Yes" zu einem spannenden Stück Musik mutieren, statt zu einem aufgeblasenen Etwas.

Wo andere Bands scheitern, haben I MIGHT BE WRONG ein stimmiges, in sich geschlossenes, perfekt passendes Album aufgenommen und klingen so entspannt, wie sie wahrscheinlich auf einem großen Label nie klingen würden. Herrlich.


Tracklist:

01. Woodpecker
02. A Penny For Your Thoughts
03. A Propos
04. Jalopy
05. Pick A Panel
06. Chekov
07. Salomon
08. Novel Rave
09. It Takes Two To Tango
10. Elliott

Alte Kommentare

von Pat. 21.09.2009 18:52

Ds erste Album war grandios, bin auch auf das Zweite gespannt. Werde es mir die Tage anhören.

von gainsville 28.09.2009 10:17

schöne neue, unaufgesetzte popmusik.

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media