Plattenkritik

Icon Clan - Rock 'N' Roll Rodeo

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 23.08.2010
Datum Review: 16.08.2010

Icon Clan - Rock 'N' Roll Rodeo

 

Ein lautes „Plopp“ und das darauf folgende Zischen eines frisch geöffneten Bieres bilden den Auftakt der folgenden Produktion. Man mag es als Vorbereitung auf das Kommende sehen oder als Handlungsvorschlag, auf jeden Fall ist man als Hörer vorbereitet auf alles was da kommen mag.

Irgendwie wirkt dieser Anfang doch ziemlich selbsironisch, ist man doch beim Hören des Albums „Rock 'n Roll Rodeo“ von ICON CLAN des öfteren in der Versuchung sich ein kühles Bier auf zu machen, weil sich nur so diese Art der Musik besser ertragen lässt. Was einem bei diesem Werk erwartet ist wie der Titel bereits verrät Rock 'n Roll, jedoch in seiner eher belanglosen Art. Textlich beschränkt man sich auf stumpfe Phrasen und auf Refrains, die vor allem im betrunkenen Zustand noch super mitgegrölt werden können. Eine Platte also die es auf gute Laune und Spaß angelegt hat, wobei dieser sich bei mir eher mäßig einstellt. Vielmehr ist man ständig in der Versuchung die Skip-Taste zu drücken, um vielleicht doch noch ein ansprechendes Stück zu finden, welches ein wenig Innovation und Charme beweist. Wie sich im weiteren Verlauf der Platte jedoch heraus stellt ist diese Hoffnung leider vergebens gewesen, denn auch dort setzt man eher auf Partymusik, die durch ihre einfache und sich ständig wiederholende Struktur ihre Hörer nicht zu sehr beansprucht , um sie auf keinen Fall zu überfordern. Dabei haben sie es gar nicht nötig sich auf so niveaulose Musik zu beschränken, denn bei ICON CLAN lassen sich durchaus gute Ansätze ausmachen, welche jedoch nicht genügend ausgebaut werden.

Wer also mal wieder einen lustigen Saufabend mit Freunden plant, könnte „Rock 'n Roll Rodeo“ getrost im Hintergrund laufen lassen, allen anderen ist diese Platte jedoch nur ab einem bestimmten Pegel zuzumuten.



Tracklist:
01. Bridges Burn
02. Get Out!
03. One And Only (Love Of My Life)
04. Take Care
05. Highway's My Home
06. Fat Boy
07. Adios
08. Tom Of Bar Chaplin
09. Rock For Fun
10. Pint Of Blues
11. (I Just Wanna) Go Home
12. Teenage Again
13. Gimme A Call
14. I Need Your Love Tonite

Alte Kommentare

von 27.08.2010 17:12

Autor

Bild Autor

Wencke

Autoren Bio

fragt mich selbst...

Suche

Social Media