Plattenkritik

Ignite - Our Darkest Days Live

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 15.06.2012
Datum Review: 11.06.2012

Ignite - Our Darkest Days Live

 

„Ach, IGNITE - Helden einer Jugend. Wie viele Kids habt ihr Mitte der Neunziger mit eurer Musik an die Hand genommen und in die unbekannten Gefilde des Hardcore einführt. Doch auch wenn die Wege sich irgendwann trennten, ihr nicht mehr tough oder metallisch genug ward oder die Interessen einfach auseinander gingen, teilen wir doch viele gemeinsame Erinnerungen. Und nun ein Widersehen nach so vielen Jahren. Eine Rückkehr in Form einer DVD.“

Mit "Our Darkest Days - Live" veröffentlichen IGNITE ihre allererste DVD in der fast zwanzig jährigen Bandgeschichte. Damit erfüllen sie nicht nur eingefleischten IGNITE-Anhängern einen lang ersehnten Wunsch, zu mal die Band, um den charismatischen Fronter Zoli Téglás, schon immer ein Garant für energiegeladene Live Shows waren.

Bei dem aufgezeichneten Set handelt es sich um die Leipzig Show der 2008 absolvierten Tour mit TERROR, STRUNG OUT und DEATH BEFORE DISHONOR. Da das Filmen vor vier Jahren noch nicht unter dem Luxus feinster HD-Qualität stattfand, muss sich der Zuschauer mit einer nicht ganz so glasklaren Bildqualität zufrieden geben. Was aber durchaus leicht zu verschmerzen ist, da "Our Darkest Days - Live" mit einem nahezu perfekt abgemischten Sound überzeugen kann. Das Ganze mit mehren Kameras erfasst und angenehm geschnitten, macht diese DVD technisch schon recht empfehlenswert.
Für das weitere dicke Plus sorgen natürlich IGNITE selbst. Alles andere als statisch, spielt sich die Band aus Orange County durch die Hits ihrer Alben „A Place Called Home“ und natürlich „Our Darkest Days“. Umso schöner, dass auch Songs wie „In My Time“ oder „Ash Return“ von der „Call On My Brothers“-Zusammenstellung einen Platz auf der Set List gefunden haben.
Insgesamt 21 Songs, die von der Band energisch vorgetragen und vom Publikum entsprechend gefeiert werden.
Als wenn das nicht ausreichen würde, bekommt der Zuschauer zusätzlich noch eine Doku zur Enstehung von „Our Darkest Days“, weiteres Bonusmaterial, plus einer Live-CD ins Package.
Sicherlich ist diese DVD mehr, als nur eine kleine Entschädigung für die Release-Auszeit von IGNITE.
Sehens- und empfehlenswert.

Trackliste:
01 Intro
02 Bleeding
03 Fear Is Our Tradition
04 Who Sold Out Now
05 A Place Called Home
06 My Judgement Day
07 Run
08 Are You Listening
09 Let It Burn
10 Bullets Included, No Thought Required
11 Know Your History
12 By My Side
13 Ash Return
14 In My Time
15 Embrace
16 Burned Up
17 Poverty For All
18 Sunday Bloody Sunday
19 Slowdown
20 Live For Better Days
21 Veteran

Bonus Material:
Making Of "Our Darkest Days"
Making Of "Bleeding"
Video:
Bleeding
My Judgement Day

Alte Kommentare

von HardcoreBirne 12.06.2012 16:09

hab ich noch nicht höhren oder sehen können...sehr schade,wirklich...die Songauswahl gefällt mir sehr gut..Wer hat mehr zu erzählen???

von Der Jens 12.06.2012 16:18

Ein neues Album würde mich nach all den Jahren deutlich mehr reizen als ne Live-DVD

von Shit 15.06.2012 13:35

Ein neues Album ist doch auch schon in der Mache...

von ka-ching 16.06.2012 13:35

da brauch wohl jemand geld

von Chreys 05.07.2012 12:29

Absolut geile Live-CD. Kommt echt wahnsinnig authentisch rüber und macht total viel Spaß. Bin leider noch nicht dazu gekommen die DVD anzusehen, aber die 17,99€ haben sich für die CD schon gelohnt. Wer Live-CDs/DVDs kritisch gegenüber steht, sollte sich bei diesem Bundle auf jeden Fall trauen! 9/10 für die CD

von Chreys nochmal 05.07.2012 12:31

Zum Thema Geld: Würde ich so auf keinen Fall hinstellen, da die DVD schon seit Jahren geplant war, aber (wohl aus Zeitgründen (Pennywise?)?) nicht veröffentlicht wurde.

Autor

Bild Autor

Mulder

Autoren Bio

-

Suche

Social Media