Plattenkritik

Ikara Colt - Chat And Business

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Ikara Colt - Chat And Business

 

Nachdem dieses Album von allen Seiten sehr hoch angepriesen wurde, waren meine Anforderungen ebenfalls auch dem entsprechend hoch. Die Vorgänger Singels waren bei Kerrang 2 mal Platte der Woche und auch alle anderen englischen Magazine haben ihren "Homies" nur gutes mit auf dem Weg gegeben. Nach nun mehrmaligem Anhören muss ich sagen, ja... die Musik von Ikara Colt hat etwas sehr eigenes an sich und mit der Zeit fing dies auch mir an zu gefallen. Vom Grundprinzip her erinnert es mich ein bisschen an International Noise Conspiray mit einer fetten Ladung College Rock. Genau da hat sich die Band auch zusammengefunden... auf dem Art College in London. Nachdem die Jungs anfangs nicht wussten was sie mit ihrer Band so anstellen sollen haben sie dann doch relativ schnell Schutz unter dem Dach des Hauses Fantastic Plastic gefunden und diese LP letztenendes auf Epitaph rausgebracht.
Ich muss sagen die Melodien sind manchmal sehr anstrengend und machmal ist das viele Soundschichten etwas too much, hinzu kommt die teilweise recht ätzende Stimme des Sängers der Refrains bis zu 6 mal wiederholt :-). Ich gebe zu, man muss schon nen hang zur brittischen Musik haben um das hier richtig gut zu finden, aber technisch ist das Werk einwandfrei.
Jeder ders gern extravagant hat der sollte hier dringlich reinhören denn das könnte yammiyammi sein. Ich für meinen Teil finds cool ein paar Songs zu hören und dann den Stil zu wechseln. Nichts desto trotz eine sehr interessante und ausgereifte Platte!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media