Plattenkritik

Illectronic Rock - Angel Suicide

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 08.02.2008
Datum Review: 05.03.2008

Illectronic Rock - Angel Suicide

 

Der Bandname ILLECTRONIC ROCK lässt die Musikrichtung auf "Angel Suicide" erahnen. Dazu ein Mädchenherzerwärmendes Image und kajalgetränkte Eyelinerbandfotos. Dabei kann das Debüt der Jungs (wobei das Foto im Booklet nicht eindeutig das Geschlecht erkennen lässt, aber zumindest die Namen lassen auf das männliche Geschlecht schließen) so einiges, wenn, ja, wenn diese nervende Stimme des/der Frontmanns/frau/Boy Georges nicht wäre. Dazu jedoch später.

Die seit 2005 existierende Band aus Aschaffenburg (bzw. jetzt leben die Bandmitglieder in Berlin) verfügt musikalisch über reichlich Potential. Der Bandsound ist rockig und mit Screamo und Emo angereichert, dabei äußerst dunkel und depressiv. Das Album hat eine Vielzahl von guten Riffs, die nicht zu zahm sind, sondern ordentlich Durchschlagskraft besitzen. Insgesamt ist "Angel Suicide" mit einer guten Portion Härte und netten Melodien bzw. Refrains versehen. Die den Sound erweiternden elektronische Spielereien sind aber (noch) zu gewollt und nerven auf Albumlänge zunehmend.

Jetzt aber noch einmal zum Gesang: Bei den Screamoparts oder aggressiven Shouts wird deutlich, dass Robert Schwarze über eine gute Stimme verfügt. Nur dieses künstliche und total aufgesetzt wirkende Verstellen und Verzerren der einzelnen Wörter beim "Normalgesang" ist schrecklich und verunstaltet das musikalisch ansonsten sehr gute Debüt. Wenn schon Heulen, dann bitte auf hohem Niveau. Davon ist der Sänger jedoch leider noch zu weit entfernt.
Das kann natürlich auch anders gesehen werden und ich bitte darum, die Band mal anzuchecken.

Tracklist:
1. Fear Inside
2. Between Heaven And Here
3. No Superhero
4. Heart And Bonebreaker
5. Brings Me Down
6. Angel Suicide
7. K.I.D.S.
8. In Black & Bloom
9. Twelve
10. Kiss Me...
11. ...Like I'm Dead
12. Maybe Too Dark
13. Overload Feeling
14. Suicide Angel

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media