Plattenkritik

In The Face Of War - We Make Our Own Luck

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 11.03.2007

In The Face Of War - We Make Our Own Luck

 

Power, Ambitionen und jede Menge Energie. All dies verkörpern IN THE FACE OF WAR aus Indiana. Die sechsköpfige Formation dümpelt schon seit mehr als 5 Jahren in der heimischen Musikszene vor sich hin und hat sich mit einer temporeichen Hardcore/Punk Breitseite mit metallischem Einschlag in die Herzen der heimischen Szene gespielt. Mit ihrem neuen Longplayer "We Make Our Own Luck" sind die Jungs bei Detournement Records untergekommen und zeigen sich ausgesprochen gereift und verbessert.

Der metallische Einfluss wurde minimiert, bleibt jedoch in moderatem Rahmen vorhanden. Temporeiches Liedgut, verdammt angepisst und niemals langweilig, wird einem hier eine halbe Stunde lang um die Ohren gedroschen. IN THE FACE OF WAR haben diese gewisse leicht dreckige New School Kante, die man auch gerne mal aus dem Hause Deathwish auf die Ohren bekommt. Mit saftigen Groupshouts und jeder Menge Dampf auf dem Kessel erinnern IN THE FACE OF WAR an eine Mischung aus MODERN LIFE IS WAR, SINKING SHIPS und VERSE und lassen gelegentlich sogar mal einen Breakdown einfließen. "We Make Our Own Luck" ist eine verdammt würzige und ausgezeichnete vegan Hardcore Mixtur, die man leider heutzutage nicht mehr allzu oft auf die Ohren bekommt.

Tracks:
1. August
2. Conversation
3. Lost Heart
4. Who Will Be There
5. Here We Are, Here and Now
6. Suicide
7. Revival
8. What A Shame
9. Second homes
10. Uncovered
11. Victims

Alte Kommentare

von chef 12.03.2007 23:18

einfach nur großartig!!

von Sushi 16.03.2007 23:21

was ich bisher gehört hab, is wirklich stark, nur hätte ich da mal ne frage: wo bekomm ich die scheibe her? ich find die nicht wirklich...

von torben 16.03.2007 23:41

hmm, gute frage. irgend n mailorder wird sie sicher reinbekommen... notfalls interpunk.

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media