Plattenkritik

Incorporated - Advance - Progress - Undo

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 27.04.2007
Datum Review: 22.05.2007

Incorporated - Advance - Progress - Undo

 

Die österreichischen INCORPORATED möchten anders sein. Möchten aktuell, zeitlos und bedeutend sein, und scheitern gerade deshalb daran, weil sie letztendlich so sind, wie die restliche Konkurrenz auf dem Alternative-Rock Markt.

Die Band gibt es so schon seit 2000, als sie noch INFERNAL INC. hieß. Nach dem 2004er Debüt und einem kleinen Namenswechsel steht jetzt nun das Zweitwerk an. Gespielt wird Breitwand-Alternative Rock mit Einschlag ins Emo Genre. Das ist alles natürlich sehr löblich, wenn es nicht nur so spannungsarm wäre. Die Gitarren erleuchten das Stadion in fast MUSEscher Brillanz, und Sänger/Bassist Chris F. erinnert in gewissen Momenten an eine maskulinere Ausgabe eines Brian Molkos.

Stellenweise können die 3 Österreicher tatsächlich überzeugen, die ruhigen Momente in „No Mercy“ etwa weisen wunderbar entspanntes Gitarrengezupfe auf, eine überzeugende Harmonie entsteht, die aber kurz darauf gegen eine ungemein langweiligere Gitarrenwand eingetauscht wird. Zumindest das treibende „I Am Parasite“ kann über dreieinhalb Minuten fesseln, besonders schade aber, dass der fast schon überzeugendste Song (mit Streicherbegleitung! Und trotzdem überzeugend!) nur als Hidden-Track zu haben ist. Stellenweise also ein nettes Album, aber auf Dauer nicht packend genug.

Als löblich ist übrigens der Versuch zu erwähnen, gesellschaftskritische Texte einzubinden, die sich aber leider zu oft in Platitüden verlaufen, so heißt es etwa „Every child that dies of starvation today is murdered“. Vielleicht gehört es aber auch zum Zeitgeist, dass wir eigentlich harsche, unbequeme Fakten als Allgemeinplätze auffassen. Etwas mehr Aufmerksamkeit haben diese Geschehnisse allemal verdient, vielleicht einfach mal mit etwas weniger altbackenem Breitwand-Rock.

Tracks:

1. Degree Of Perfection
2. Change The Frequency
3. Nothing
4. Let Me Say Goodbye
5. I Am Parasite
6. A.R.D.S.
7. No Mercy
8. Demon In A Cage
9. Like Wet Paper
10. Evolution In Reverse
11. Raise New Life

Alte Kommentare

von Lukas 27.05.2007 10:31

Echt klasse Scheibe & super Artwork - gefällt mir super! Jungs, weiter so.

von flow 28.05.2007 00:31

da kann i dem lukas nur beipflichten, echt a wahnsinns scheibn... in diesem sinne: ned auf irgendwelche voreingenommene rezensenten hörn sonder selbst ein urteil bilden...

Autor

Bild Autor

Dennis

Autoren Bio

Suche

Social Media