Plattenkritik

Incubus - Monuments & Melodies

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 12.06.2009
Datum Review: 12.06.2009

Incubus - Monuments & Melodies

 

Wieviele Hits eine Band eigentlich hat ist in vielen Fällen auf den ersten Blick gar nicht so ersichtlich. Da denkt man in Ankündigung eines Best-of Albums an Ausverkauf und eine unnötige Abzocke ohne gleich abzuwägen, wie nötig sowas manchmal sein kann.

Ein ideales Beispiel sind die Herren von INCUBUS die dieser Tage mit "Monuments and Melodies" ihre erste Best-Of Compilation veröffentlichen. Eine Platte gespickt mit 13 Hits und den obligatorischen 2 neuen Songs inklusive Bonus CD mit unveröffentlichtem Material. Soweit, so gut!

Hört man sich durch die bekannte CD, so wird aber schnell klar – dieses Teil ist eigentlich tatsächlich von Nöten. Bei inzwischen 6 Studioalben sammelt sich eben einiges an. Und bei einer Band, die von Platte zu Platte verdienter an Erfolg und Beachtung gewann, erst Recht. So hat man endlich auf einer CD das wunderschöne "Drive" wie auch den Übersong "Are You In" oder auch den wohl Besten "Neuzeit"-INCUBUS Song "Anna Molly". Natürlich hielten sich INCUBUS streng an die Singles und somit fehlen vielleicht ein paar der heimlichen Fan-Favoriten. Doch das ist zu verschmerzen. Vor allem wenn man sich die pickepackevolle Bonus-CD zu Herzen nimmt. Darauf befinden sich 11 Stücke die so mancher Hardcore INCUBUS Fan bereits kennt, dafür aber mit "While All the Vultures feed" ein besonders tolles Stück des bewährten INCUBUS Stils. Insofern es also Best-Of Compilations gibt, gehört "Monuments and Melodies" sicherlich zu den Besten.

CD 1
01. "Black Heart Inertia"
02. "Drive"
03. "Megalomaniac"
04. "Anna Molly"
05. "Love Hurts"
06. "Wish You Were Here"
07. "Warning"
08. "Stellar"
09. "Talk Shows on Mute"
10. "Pardon Me"
11. "Dig"
12. "Oil and Water"
13. "Are You In?"
14. "Nice to Know You"
15. "Midnight Swim"
CD 2
01. "Neither of Us Can See"
02. "Look Alive"
03. "While All The Vultures Feed"
04. "Pantomime"
05. "Anything"
06. "Punch Drunk"
07. "Admiration"
08. "Martini"
09. "A Certain Shade of Green (Acoustic)"
10. "Monuments and Melodies"
11. "Let’s Go Crazy"

Alte Kommentare

von DrFaust 12.06.2009 16:04

Kein Song von der Überplatte Fungus Amongus? Epic Fail!

von Hellboy 12.06.2009 17:43

Und KEIN EINZIGER Song von S.c.i.e.n.c.e.???

von micha sellfish 12.06.2009 19:11

die hatten eine so gute vergangenheit, was für ein kosequenter und tragischer abfall

von jow 12.06.2009 20:05

kann meinen vorrednern nur zustimmen.

von Alleine 17.06.2009 11:04

für Peinlichkeiten wie "Love Hurts" würde ich den Muschis gerne mal n Tütchen Kopfnüsse kredenzen. Wenn man bendenkt, wie grandios diese Band angefangen hat

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media