Plattenkritik

Intrude - Shub Nigurath

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Intrude - Shub Nigurath

 

Ebenfalls von Voice of Life ist die 7'' von Intrude, die dem Endgegner von dem Computerspiel Doom2, Shub Nigurath, gewidmet scheint. Die Platte kommt im noblen Klappconver mit äußerst düsterem Cover daher. Beim "Auspacken" hab ich mir gedacht, daß da jemand viel Geld reingesteckt hat. Allerdings hat man wohl bei der Produktion kräftig gespart. Legt man das grüne Vinyl auf den Plattenteller wird man wohl erst mal erschrecken...die Produktion ist einfach zu lasch, es kommt eigentlich kein Druck obwohl die Musik nach einer fetten Produktion schreit. Musikalisch haben Intrude aber einen sehr eigenen Stil: New School mit deutlichem Metal Einschlag und einem Gesang der stängig zwischem kranken Kreischen, Grunzen und Melodien hin und her schwenkt. Alles in allem recht chaotisch, aber nett. Textlich schlagen Intrude mehr in die Fantasy Richtung ein: "Impaled Angels - the wrath of god is authorized...", ein Zitat. Ich tu mich aber recht schwer da was zu verstehen...
Nun ja, die Aufmachung ist genial, die Produktion recht schlecht. Musikalisch recht chaotisch aber wer drauf steht wird mit Intrude sicher seine Freude haben! Der Titel der 7'' kann eigentlich auch nur als "cool" bewertet werden.

Autor

Bild Autor

Ploedi

Autoren Bio

Suche

Social Media