Plattenkritik

Jamies Elsewhere - They Said A Storm Was Coming

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 19.02.2010
Datum Review: 01.02.2010

Jamies Elsewhere - They Said A Storm Was Coming

 

Er hat sich mal wieder angekündigt und wir wussten genau, was kommen wird. Also saßen wir völlig verängstigt im Proberaum und warteten. Als er eintrat, sah er genauso so adrett und schnieke aus wie beim letzten Mal. "Ich habe nicht viel Zeit, darum will ich es kurz machen" (ein Mann der großen Worte war er noch nie) "Wir wollen, dass ihr es so schnell wie möglich raushaut. Der Zug rast mit vollem Tempo Richtung Unverkäuflichkeit und noch können wir euch melken." Punkt. Da war es wieder, diese Absichtserklärung, die uns von Anfang an schlecht schlafen ließ. Er räusperte sich und setzte nach: "Ihr müsst auch nur drei Sachen beherzigen: Alles muss sich gleich anhören, alles muss sich gleich anhören und alles muss sich gleich anhören!" "Und" fügte er schnell hinzu "ich möchte einen Shampoogeschmack, wenn ihr euch an euren eigenen Hintern leckt!!" Was sollte das denn jetzt schon wieder bedeuten? Ratlos und mit großen Augen glotzten wir ihn an. Tief seine Zigarre inhalierend schmatzte er "kurz und knapp: Nehmt doch einfach euer erstes Album noch einmal auf. Spielt es noch einmal ein, verändert ein wenig die Keypassagen, seid nicht mehr ganz so böse, geht mehr in Richtung everybodys darling. Macht eure Chorusse poppig as fuck und schiebt so nach dem Motto "guter Cop schlechter Cop" das Standard Gegrowle nach. Ihr müsst Reißbrett sein, dürft nicht auffallen und müsst immer nur grinsen." Kaum ausgesprochen machte er auf dem Absatz kehrt und wollte gerade die Tür aufmachen, als er sich noch einmal umdrehte und schrie "sind wir nicht alle ein wenig Emo?" Danach lachte er so laut, dass der Putz von den Wänden bröckelte. Mister Victory kann wirklich ein riesengroßer A#### sein...

Tracklist:
01. Seasons
02. The Mapmaker
03. They Said A Storm Was Coming
04. Giants Among Common Men
05. One Foot In The Grave
06. The Prodigal
07. Visions In Sleep
08. Wolves
09. A Slave, A Son
10. The Lighthouse
11. Antithesis

Alte Kommentare

von Hurensohn 01.02.2010 09:44

die myspace lieder klingen doch gut, ich freu mich drauf

von The Grotesque 01.02.2010 10:14

@Hurensohn: du hast ja auch sonst nichts im leben

von Hurensohn 01.02.2010 11:25

hatte gestern nacht noch deine muddi *g*

von The Grotesque 01.02.2010 11:37

ich hoffe, du hattest spaß. denn meine muddi ist seit 2 jahren unter der erde. aber bei deiner hoffnungslosen lage gönn ich dir die leichenfledderei...

von hahahahahaha 01.02.2010 12:16

so siehtes aus alta

von Dominik 01.02.2010 13:51

Da hatte der Clement sich so eine schöne Geschichte zurecht gelegt und offenbar sehnlichst auf ein Album gewartet, unter das er sie endlich einmal posten kann. Leider bist Du damit etwas über's Ziel hinaus, denn das Album ist mehr wert als 2 Punkte. Wenn's so 08/15 hätte sein sollen, wie Du schreibst, hätten JsE sicher eine anderen Weg eingeschlagen. Das Review ist gut, die Geschichte wirklich witzig und ein Wink an die bösen Leute von Viktory, die dir zu wenig Promos schicken, aber es passt nicht zum Album.

von Clement 01.02.2010 14:05

Nein, da muss ich widersprechen! Denn dieses Review habe ich mir während des Hörens von JsE zurechtgelegt. So ein glattgebügeltes, völlig höhepunktarmes und nichtssagendes Album hat nicht mehr als 2 Alls verdient. Jeder, aber auch wirklich JEDER Song hört sich gleich an und verpisst sich ganz schnell wieder aus dem Gehörgang.

von Hurensohn 01.02.2010 14:10

Giants Among Common Men ist aber schon ein ordentliches Lied!

von Clement 01.02.2010 14:15

Geschmackssache, definitiv, aber ich habe dieses Album als Unverschämtheit empfunden und auch so bewertet. Da gibt es viel, viel bessere Metalcore Alben, auch auf Victory. Selber hören macht dennoch schlau!

von Carpathian 01.02.2010 14:30

ich find die songs bei myspace ziemlich gut, bei weitem besser als das zeugs davor.

von Da ziehe ich 01.02.2010 14:32

Corpus Christi trotz des beknackten bandnamens vor

von @Carpathian 01.02.2010 14:34

naja, wer Miss May I gut findet, der hat natürlich auch gefallen an JsE...

von @Clement 01.02.2010 15:14

Du bist lächerlich. Bitte hör auf Reviews zu schreiben.

von Olivier H. 01.02.2010 15:26

Wahnsinnig gutes Review. Beste was ich seit langem von dir gelesen hab! :)

von Alex G. 01.02.2010 15:27

Ich freu mich immer wieder, wenn alle beleidigt sind :) Gefällt mir gut das Review, macht Spaß zu lesen!

von Hurensohn 01.02.2010 15:35

2 sachen versteh ich am review jedenfalls nicht. am anfang klingts so als wäre jamies elsewhere ganz schnell nach dem ersten album wieder ins studio geschickt wurden (ähnlich wies bei rise records abläuft) und so isses ja nicht, sind ja jetzt auch 2 jährchen vergangen.. und zweitens klingts für mich so als wäre victory records daran schuld das jamies elsewhere so '0815' auftreten.. gegenbeispiel ausem selben hause wäre doch four letter lie, wo gerade alles cleane rausgeflogen ist. oder fass ichs einfach anders auf als es gedacht ist?

von Marv 01.02.2010 15:40

einfach nur peinlich das Review. Ist weder gut geschrieben noch liest es sich gut. herrlich zu sehn, wie sich die Allschools Gemeinschaft wieder gegenseitig beweihräuchert :)

von @Hurensohn 01.02.2010 15:45

Es ist anders. Aber es ist eine fiktive Geschichte, mit der ich meinen Unmut über diese nach meinem Empfinden langweilige VÖ aus dem Hause Victory herauslassen wollte. Die Junds sitzen veränstigt im Proberaum, da sie keinen vernünftigen Song auf die Kette bekommen haben, aber langsam mal mit dem album aus dem Hintern kommen müssen (schließlich sind ja schon einige Monate seit Release des Debüts vergangen). Da kündigt sich der Manager an und dann passiert die Geschichte. Der Manager ist der Meinung, einfach noch einmal das gleiche wie auf dem Debüt zu präsentieren, nur noch angepasster, noch mehr auf Mainstream. eine dicke Produktion und fertig ab. Denn wenn wir ehrlich sind: Keiner rechnet mit einem dritten Output. Also muss die Kuh jetzt und hier und schnell gemolken werden!! Aber wie gesagt: Nur eine Geschichte, ich habe nichts gegen die Band oder das Label, die neue CARNIFEX ist saugut und es gibt ein zwei nette Kapellen auf Victory

von Alex 01.02.2010 15:49

Woraus besteht Allschools? Reviewer A schreibt nach 40 Plays en Review und disst alles ohne Rad-Neu-Erfindungen. Reviewer B zieht alles ausser TRUEN METAL \m/ durch den Dreck aber reviewed genreübergreifend. Reviewer C hat noch Windeln an aber erzählt dick wie er ja nicht mehr Metal lebt wie DAMALS :D - Ich spare mir mal Weiterführungen, allesamt seid ihr alles andere als objektiv. - Ausser 1-2 Ausnahmen besteht Allschools also nur aus ignoranten Vollidioten denen man ohne weiteres jegliche Qualifikation abstreiten kann. Wärs nciht so lächerlich-lustig wie ihr euch selbst die Rille leckt würd ich schon längst nicht mehr mitlesen.

von twin 01.02.2010 15:55

mal ganz ehrlich...die mucke ist doch übelst scheiße. review ist kuhl. victory bringt auch gute sachen. akon und lady gaga cover???

von Chichi 01.02.2010 16:13

woraus besteht allschools? kiddy a traut sich nicht sich zu registrieren und pöbelt rum, statt selbst was auf die reihe zu kriegen kiddy b traut sich nicht sich zu registrieren und pöbelt rum, statt selbst was auf die reihe zu kriegen . . . . . kiddy z traut sich nicht sich zu registrieren und pöbelt rum, statt selbst was auf die reihe zu kriegen

von requos 01.02.2010 16:20

Die Synthies nerven wie die Sau. Die ruhigen Passagen wirken auf mich größtenteils zu aufgesetzt und was dieser super-cleane Gesang du verloren hat konnte ich auch noch nicht rausfinden... Trotz vereinzelt netter Passagen gefällt das Gesammtpaket allerdings nicht sonderlich

von Alex 01.02.2010 16:22

Junge, soll ich dir jetzt nen Orden ausstellen weil du dich GETRAUT hast dich im INTERNET auf ner Seite anzumelden? Abgesehen davon.. geile Art mit Kritik umzugehen.. "CRAP! Wir haben keine Argumente :'( Ich habs! Dissen wir ihn weil er nicht angemeldet ist. Voll das Kiddie!" Und woher willste wissen ob ich nix auf die Reihe bekomme. Vielleicht spiel ich sogar bei Remember XD Hmm, nicht. Aber ist mir neu das ich bei jedem Post meinen Lebenslauf anhänge :D und jetzt bring mich doch zum weinen... kiddie xD

von @Alex 01.02.2010 16:27

Mich würde nur interessieren, ob dir die Scheibe gefallen hat oder nicht? Und noch eins: "Reviewer B zieht alles ausser TRUEN METAL \m/ durch den Dreck aber reviewed genreübergreifend." -> ich bin nicht True Metal

von Carpathian 01.02.2010 16:31

@@ carpathian: jedem das seine nicht wahr, ich hab dich auch lieb =)

von @Caparthian 01.02.2010 16:33

da hast du recht! cheers!!

von schlonz 01.02.2010 16:43

ich finds mal wieder lustig, dass leute, die nicht mit einem review konform gehen, hier gleich alle und jeden dissen. für mich bleibt allschools die beste quelle im netzt, auch wenn ich häufiger mal anderer meinung bin. also weiter so!

von afinedaytoexit 01.02.2010 18:38

Danke...so'n Review zwingt mich ja quasi dazu mir das Ding anzuhören.

von Olivier H. 01.02.2010 19:58

Herrlich, wie man hier direkt wieder persönlich wird... Ach und, @Marv: "herrlich zu sehn, wie sich die Allschools Gemeinschaft wieder gegenseitig beweihräuchert :)" Ich seh mich nicht auf einer Ebene - keine Ahnung ob DU dich auf einer unteren Ebene siehst?! Jedenfalls ist Allschools eine FANzine, von FANS für FANS. Und wenn ein Kollege ein gutes Review geschrieben hat sage ich ihm das auch, weil ich in dem Moment nicht Schreiber sondern FAN bin. Verstehst? @Alex: Du erwartest richtige "Argumente", pauschalisierst aber nur. Wie erwartest du da dass man vernünftig auf dich eingeht?! Fühl mich übrigens geehrt von dir gleich zwei mal genannt zu werden, gleichzeitig aber auch nicht falsch in dem was ich tue. Vielleicht solltest eher du deine Sicht auf Dinge mal etwas verändern...

von Marv 01.02.2010 22:32

@Olivier klar mache ich Unterschiede, wobei in "Ebenen" leicht übertrieben ist. Aber ich unterscheide definitiv zwischen dem Schreiber und den Lesern, die dann ihre Kommentare abgeben, denn für mich bringt der Schreiber eines Reviews für gewöhnlich eine gewisse, nenne wir es mal Professionalität mit. Allerdings ist es hier leider immer öfter der Fall, dass Kommentare der Leser fast besser und treffender das besprochene Werk beschreiben, als die Reviews selbst... traurig aber wahr. Und du hast dich mit Aussagen wie "Metal – das ist auch nichts mehr, was ich lebe" sowieso disqualifiziert. Noch die Eierschalen hinter den Ohren und hier was von Lebenserfahrung erzählen wollen. Werd erstmal erwachsen Jungchen ;)

von Alex G. 01.02.2010 22:51

Ich stehe ja eigentlich echt auf den konstruktive Austausch, der hier regelmäßig stattfindet. Aber in gewissen Zeitabständen scheint sich immer eine Schar zusammenzurotten, die meint, irgendwelche Leute persönlich anwichsen zu müssen. Ich muss mir manchmal einfach die Frage stellen, warum das so ist. Wo steckt der Sinn dahinter, Leute hier sowas von dämlich anzupöbeln. Was bewirkt das in euch? Irgendwelche Stärke oder doch eher Kompensation? Es interessiert mich wirklich!

von asdf 01.02.2010 23:15

das hört sich einfach an wie eine xbeliebige kopie von see the stars und konsorten. komplett austauschbar. 2 punkte sind noch wirklich nett

von Olivier H. 01.02.2010 23:40

@Marv: Nenn mir ein Beispiel, wo ein Comment ein Werk besser und treffender beschreibt als in einer Rezension! Nur eins! Wenn unter den Rezensionen Niveau-Limbo herschen soll, was sind dann bitte die Comments hier...? Zudem kann ich nicht ganz nachvollziehen was konkret du an den Reviews vermisst. Und komm mir bitte nicht mit dem flachen Argument "Professionalität"! Was das Alter betrifft: Sorry, aber wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf? Solche Kommentare kommen ja meist - so habe ich die Erfahrung gemacht - nur von Leuten, die auch nicht viel älter sind als ich; ergo auch noch nicht "erwachsen" sind (wobei man jetzt darüber streiten könnte, wo genau das jetzt anfängt). Fakt ist: Ich höre Metal nicht erst seit gestern. Ich beschäftige mich mit (solcher) Musik verhältnismäßig lange und habe auch schon so manch Show miterleben dürfen. Wenn in mir ein "Entfremdungsprozess" stattgefunden hat, dann ist das nun mal so - kann doch auch in meinem Alter der Fall sein, oder nicht? Schließlich kann ich auch mit meinen vermeintlich milchbübigen 18 jahren auf so manch Phase zurückblicken. Und wenn sich eine solche Umstellung der Dinge in mir breit macht, wenn mir bei solchen Shows plötzlich die Aufregung, die ich da vor ein paar Jahren mal gefühlt habe, plötzlich weg ist; ja wieso soll ich dann da nicht drüber schreiben dürfen?! Nur weil ich vielleicht noch keine Midlife-Crisis hinter mir habe heißt das ja noch lange nicht, dass ich noch nichts erlebt hätte in meinem Leben hätte! Diese "Pseudo-Arroganz" - ich nenn sie jetzt mal so - von oben geht mir einfach auf den Sack, um das mal so zu formulieren. Bewertet doch mal den Schreiber für das was er schreibt, und nicht nach seinem Alter! Versucht euch doch mal in die Situation des Schreibers hinein zu versetzen, bevor ihr an Authentizität nur aufgrund des Alters zweifelt! Man man man...

von Olivier H. 01.02.2010 23:42

Und sorry dass ich wieder so ausfallend werde, aber ich finde das musste mal gesagt werden...

von Raphael 01.02.2010 23:51

Und ich finde, hier wurde jetzt genug gesagt. Es ist eine Sache, dass ein paar anonyme Deppen hier Autoren angreifen, aber die andere, meistens noch viel ätzendere Sache ist, dass jeder darauf anspringt und es so noch viel schlimmer macht. Daher nehme ich mir jetzt das Recht heraus, das hier mal ein paar Stunden zu sperren, damit sich die Gemüter mal erholen können..

von loki 02.02.2010 00:32

mensch jungens. lasst euch doch nicht von so ein paar deppen provozieren...

von Shit 03.02.2010 20:33

War ja erst etwas entsetzt, als ich den Verriss gelesen habe. Dann habe ich mir die Songs auf der Myspace Seite angehört. Nun bin ich ernüchtert. Klingen schon schlechter als die alten Sachen. Naja, mal abwarten...

von @Shit 03.02.2010 20:44

Hi. Hör dir bitte mal CLOSE YOUR EYES an...

von Shit 05.02.2010 08:40

@ @Shit Ist jetzt nicht so wirklich mein Fall, wenn Du die Victroy Band meinst...

von Hurensohn 10.02.2010 05:06

7 von 10! :D

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media