Plattenkritik

Johnboy - Tigers, Dragons and Tanks II

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.2008
Datum Review: 19.07.2008

Johnboy - Tigers, Dragons and Tanks II

 


Die Band JOHNBOY war mir bis zu dem Tage als diese Promo in meinem Briefkasten landete völlig unbekannt. Als ich mir dann die Bandinfo aus dem Netz zog, war mir auch klar warum: 2005 gegründet spielte die Band 2007 lediglich 14 Gigs im Saarland und näherer Umgebung und brachte laut Info "Tigers, Dragons & Tanks II" bereits im Herbst 2007 auf den Markt. Was in der Zeit von 2005 – 2006 geschah, wurde verschwiegen. Warum das zweite Release der Band erst kürzlich in meinen Briefkasten landete und nicht bereits vorher eintraf, weiß ich auch nicht.
Nun aber zum wesentlichen Teil, dem musikalischen Können der 3 Männer aus dem Saarland. Auch wenn die Promo recht spät eingetroffen ist, muss man sagen, dass dies nicht unbedingt tragisch war.
Selbst stecken sich JOHNBOY in eine Schublade mit Black-Jack und Nutten (dies ist ein Zitat der Bandinfo), ich denke dass dies auch niemanden wundert, der sich das Cover von "Tigers, Dragons & Tanks II" angesehen hat und dann auch noch Songtitel wie The Hammer, Valley Of Bitches oder Soul On Fire liest. Aber geboten wird Rock & Roll mit einer sauberen Stimme und guten Riffs, der Freunden von u.a. Danko Jones oder The Hives gefallen wird. Leider wurden mir die Songs ein wenig zu sauber aufgenommen und die Stimme kommt nicht rotzig genug rüber. Aus diesem Grund fehlt dem Album ein wenig Atmosphäre und lässt die Scheibe vor sich hin plätschern. Ein weiterer Kritikpunkt liegt in der mangelnden Kreativität der Band, leider hören sich die Songs alle recht gleich an und dem Album fehlen die Highlights. Ausserdem hätte ich mir einen orginelleren Titel gewünscht, da Ihr Debüt bereits den Titel Tigers, Dragons & Tanks trägt. Da zeugt der aktuelle Titel nicht gerade von Einfallsreichtum. Leider kann mich die Scheibe nicht überzeugen, da sich der Sound zu sauber und die Stimme zu brav anhört.

Tracklist:

01. The Hammer
02. Fastlane
03. Call My Name
04. Hangfire
05. Valley Of Bitches
06. Soul On Fire
07. Blow
08. Outback
09. Hacksaw Twist
10. Ultra Pursuit Mode

Autor

Bild Autor

Christian Z.

Autoren Bio

-

Suche

Social Media