Plattenkritik

K.I.Z. - Sexismus Gegen Rechts

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 10.07.2009
Datum Review: 05.08.2009

K.I.Z. - Sexismus Gegen Rechts

 

K.I.Z. stehen für eklatante Provokation, Humor am Rande der Schmerzgrenze und regelmäßig deutlich über sie hinaus, Fotzen und Schwänze sämtlicher Couleur, einen riesigen Fleischthron und gleichfalls doppelbödigen, intelligenten (Wort)Witz. Auch "Sexismus Gegen Rechts" bedient sich besagt-bewährter Stilmittel erweitert den thematischen Fokus um Cockfights und HipHop Klischees auf Albumlänge jedoch um aktuelles Tagesgeschehen und sogar politische Aspekte. Letztendlich bleibt man jedoch in abgesicherten Breitengraden. Wie auch auf "Hahnenkampf" und "Das RapDeutschlandKettensägenMassaker" steht das Artwork des Releases auch diesmal in unmittelbarem Zusammenhang mit seinem Titel: Das vierköpfige Gespann in Fetischmontur, hinter ihnen eine halbentblößte, Sexsklavin, dominant und devot zugleich. Sie schwingt eine NS-mäßige Fahne, auf ihr ein Vagina-Piktogramm. Noch Fragen?

So strotzt "Sexismus Gegen Rechts" neben vernichtend-kreativen Punchlines wie z.B. "Wir hatten Kolonien, ihr hattet Kohl" ("Rohmilchkäse") oder "ich weiß ich hab dir früher in den Arsch gefickt, doch bitte wer hat dir ins Gehirn geschissen?" ("Preisschild"), melodischen Hooks und lupenreinen Raps nur so vor erstklassigen Beats (primär von Wassbass) und entliehenen Melodien. Letztere beschränken sich schon lange nicht mehr auf Rap-Deutschland (z.B. "Frei Sein" oder "Wir werden jetzt Stars") sondern lässt sich diesmal unter anderem von der heimischen 60er Beat-Generation ("Halbstark" von den YANKEES) oder schnödem 3-Akkorde Punkrock ("Klopapier") inspirieren. Beatmonster wie "Lass' Die Sau Raus" oder "Preisschild" reihen sich an bewusst-überspitzes R'n'B Flair ("Ringelpiez Mit Anscheißen") und sanfte Bouncer ("Ohrfeige"). Man isst Menschen, kopuliert sich durch die Gesellschaft, übt Selbstjustiz und erzählt die wahre Geschichte des Hurensohns auf dessen Grab man schon so lange Party macht (gewohnte Materie soweit). Die omnipräsente Finanzkrise hat nun auch ihren Einzug in K.I.Z. Lyrics gefunden und so begleitet man den Banker bis zum Fenstersprung bei "Rauher Wind". "Straight Outta Kärnten" (der Titel ist noch am witzigsten) beschäftigt sich mit dem "crazy Motherfucker" Haider und thematisiert Rechtsextremismus. Ein recht brisantes Thema aber leider einer der schwächeren Tracks. Insgesamt machen K.I.Z. bei ihren verbalen Rundumschlägen wirklich vor niemanden Halt, weder Barack Obama noch Gandalf entgehen dem Visier der Kannibalen in Zivil. Bleibt lediglich die Frage warum K.I.Z in ihrem "Halbstark" Remix auf Prekariats-Rapper wie ORGI 69 und CORUS 86 zurückgreifen, gerade vom stupiden Pornorap möchte man Tarek, Maxim, Nico und DJ Craft doch eigentlich separieren...

TRACKLISTE

1. Rohmilchkäse (Skit)
2. Lass' Die Sau Raus
3. Halbstark
4. Rauher Wind
5. Einritt
6. Ohrfeige
7. Straight Outta Kärnten
8. Selbstjustiz
9. Scheiterhaufen
10. Hurensohn Episode 1
11. Preisschild
12. Auch Nutten Wollen Pendlerpauschale (Skit)
13. Ringelpiez Mit Anscheißen feat. M-Hot
14. Das System feat. Sido
15. Klopapier
16. So Alt
17. Töten
18. Halbstark (Tai Jason RMX) feat. Orgi 69, Corus 86 & DJ Graf



Alte Kommentare

von Fab 05.08.2009 22:44

Hat definitiv mehr als 7 verdient, ist zwar nach wie vor schlechter als Böhse Enkelz aber doch erheblich besser als Hahnenkampf. Ganz starkes Album, wer die ernst nimmt sollte selbst nicht mehr ernst genommen werden.. 8/10 hier, wobei Hahnenkampf ~6 hätte und Böhse Enkelz 9.

von MUnkvayne 05.08.2009 22:55

kann garnix! aber immernoch weitaus besser als so manch anderes aus unserem lande! 6/10!

von benny 05.08.2009 23:25

dufte. 7/10 - gute rezi

von ey 05.08.2009 23:39

Callejon

von m0re 06.08.2009 00:55

Selbstjustiz is klasse ^^

von Hurensohn 06.08.2009 02:19

müll

von Torsten // allschools 06.08.2009 08:47

Werde ich mich nie mit anfreunden können, profitieren einfach vom Gesellschaftstrend alles Ach so ironisch zu sehen. Ich finde es Geschmackslos, aber jedem das seine.

von leslo 06.08.2009 09:19

aber das machen sie ja schon ne ganze weile...

von lulu 06.08.2009 09:54

völlig überbewertet...

von odb 06.08.2009 11:34

langweilige weiße möchtegern provokateure für bravo-leser

von Torsten // allschools 06.08.2009 11:35

@odb: Das trifft es genau auf den Punkt.

von sculpox 06.08.2009 11:39

"Wie sol ich ein Nazi sein in meiner Schokohaut?"

von gainsville 06.08.2009 11:45

odb & torsten haben sich scheinbar nicht wirklic hmit der band und ihren texten auseinadergesetzt..

von rums 06.08.2009 11:48

kiz sind GROß!

von Alex // Allschools 06.08.2009 11:50

....und sie polarisieren. Ziel erreicht. Anfreunden kann ich mich mit denen dennoch nicht.

von pumpi 06.08.2009 11:52

das problem ist, dass benannte bravo-leser die band, bzw. ihre texte nicht kapieren und sie wie frauenarzt feiern.

von m0re 06.08.2009 12:57

FRAUENARZT !

von pumpi 06.08.2009 13:20

hey, was geht ab? wir feiern die ganze nacht... jaja..

von JE 06.08.2009 13:42

auch nich besonders verwunderlich, wenn man mit hohlbratzen wie frauenarzt zusammen auf tour geht usw...

von Hellboy 06.08.2009 16:24

Ganz abgesehen vom kaum vorhandenen Niveau... Fällt das jetzt unter Hardcore, Punk, Indie oder Metal? Falls weder noch, dann sei doch bitte die Frage erlaubt, was das hier zu suchen hat!

von ey 06.08.2009 16:56

Callejon Alter! klar ey wa!

von krämer 06.08.2009 17:39

kiz sind genreübergreifend!!

von Christopher 06.08.2009 18:22

@Hellboy : deine Favorisierten Genres werden hier sicher noch weiterhin behandelt, also brauchst du dich doch nicht beschweren, nur weil mal ne Rap-Platte besprochen wird. Dass das jetzt ne totale Überraschung für dich ist kannst du mir jetzt auch nicht sagen, weil das nicht die erste Besprechung aus dieser Musikrichtung ist. Und selbst wenn, ist das jetzt so ein großer Mindfuck für dich, nur weil mal was aus dem HipHop Bereich gereviewt wird, obwohl "Hip-Hop/Rap" nicht unter dem Allschools Logo steht? Ist ja sooo schlimm. Ich finde es zwar auch dumm wenn Sprüche wie "Wenn es dir nicht gefällt, dann schreib hier doch nicht rein." kommen - seine kritische Meinung über Bands sollte jeder ruhig sagen können - doch wenn man sich nur darüber aufregt, dass ein ganzes Genre hier nicht hingehört, finde ich irgendwie übertrieben, sorry. Am Ende entscheidet das ja eh das Team, da kann jeder noch so meckern. ;-) Allschools sollte seine Logo Unterschrift vielleicht noch um HipHop und Electro erweitern, damit alle abkühlen (Hellboy ist ja nun mal nicht der erste der gleich empört ist wenn soeine Review hier veröffentlicht wird). Und um Jazz. Und um Blues. Und Weltmusik. Und ...

von gangster 06.08.2009 21:30

einfach nur geil die scheibe. sink or swim, ist das nicht euer niveau? haha ihr affen alter.

von Scythe 06.08.2009 23:50

Is' mir egal, ich trag' T-Shirts und Jeans!

von ey 07.08.2009 11:00

wie? wo was? Callejon oder watt? wie jetzt?

von bushido 08.08.2009 00:46

carlo coxxx nutten kommt am 11.9. ihr fotzen. na ja, ich gehe jetzt erstmal pumpen mit bushido shirt und youth of today im ipod. we´re break down the walls.

von arndt 25.08.2009 12:31

hab nie verstanden wieso diese band so immens groß gemacht wurde. rap für hardcore und emo kinder

von MarkusS 23.11.2009 01:35

hah, witzlos die meisten kommentare. Kann mit Hiphop wenig bis nichts anfangen, aber wurde heute zum Hören dieser Platte gezwungen, und muss sagen einfach genial, lustiger selbstironischer, kritischer und intelligenter als das meiste was sich sonst intellektuell schimpft.... Einfach mal den Stock aus dem Arsch ziehen, Hip Hop kann wirklich noch Spass machen, und wenn die Jungs nicht gut sind wer dann? 9/10 für Hip Hop...zum totlachen geil

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media