Plattenkritik

Karamel - komm besser ins Haus

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 27.09.2005

Karamel - komm besser ins Haus

 

KARAMEL kommt aus Hamburg und ist ein Singer-Songwriter, der sich mit seinem Debüt "Komm besser ins Haus" gleich einen Platz in der obersten Liga erspielt. Er singt intelligente und charmante Lieder über Freundschaft, Liebe, Enttäuschung und Abschied, oder kurz gesagt über die Achterbahnfahrt des Lebens. Seine Songs sind sparsam inszeniert, eine mal leise, mal laute, aber insgesamt unaufdringliche Akkustik-Gitarre, begleitet die charakteristische Stimme von KARAMEL. Ein Schlagzeug oder einen Bass wird man auf dieser Platte nicht hören, sie würden die Intimität der Lieder auch nur zerbrechen und nicht unterstützen. Dafür hört man zwischendurch mal ein zartes Piano oder auch eine unauffällige elektrische Gitarre, die sich wunderbar in die Liederstrukturen einfügen.
KARAMEL gemahnt an die Hamburger Schule, er weckt stellenweise Assoziationen zu BLUMFELD. Er macht leise, aber keine schnulzigen Lieder mit einer spürbaren Punk-Attitüde. Es ist keine Musik zum Tanzen, sondern zum Entspannen und Zuhören, zum Trauern und Nachdenken, aber letztendlich vor allem zum Lächeln.

Alte Kommentare

von quirl 02.10.2005 09:54

tighter shit!!

Autor

Bild Autor

Tilman

Autoren Bio

Suche

Social Media