Plattenkritik

KarmaDeva - Disgrace

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.08.2008
Datum Review: 16.10.2008

KarmaDeva - Disgrace

 

KARMADEVA ist in erster Linie Sängerin, Songwriterin und Gitarristin JJ Stannes. Komplettiert wird das Trio (das auf der Bühne noch durch einen Gitarristen unterstützt wird) von Bassist Pete Stanness und Drummer Gav Loynes. Aushängeschild der Band ist die Stimme von JJ, die fast schon theatralisch melancholisch über Liebe, Sehnsucht und Verzweiflung singt. Kein Wunder, denn die Gute ist auch als Theater- und Schauspielerin tätig. Der Bandsound erinnert an THE CURE, BLONDIE, PATTI SMITH und SIOUXSIE AND THE BANSHEES, vielleicht auch noch NEW MODEL ARMY. Schön zurückhaltende Gitarren lassen einen Vibe der End 70er/Früh 80er und eine Wiederbelebung des Punks meets New Wave entstehen. Dabei ist das Debüt "Disgrace" ziemlich düster gehalten, ein pumpender Bass sorgt weiterhin noch für ein ansprechendes, fast schon psychedelisches Feeling. Eine ausgefeilte Produktion rundet dieses Album ab und wer die Band live erleben kann, sollte sich das Multitalent JJ Stannes nicht entgehen lassen.

Tracklist:
1. Feed your soul
2. Disgrace
3. Longing
4. Broken
5. Dark Days
6. Diamond
7. Carry on
8. Forgive me
9. Sentinent
10. Lilac Park
11. Missing a skin

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media