Plattenkritik

Kids Of Adelaide - Byrth

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 02.05.2014
Datum Review: 21.04.2014

Kids Of Adelaide - Byrth

 

Wann immer sich Severin Specht und Benjamin Nolle entscheiden, spontan auf Tournee zu gehen, brauchen Sie zumindest auf den Van-Verleih keine Rücksicht nehmen. Das musikalische Equipment ihres zweiten Albums passt locker in einen Passat Kombi - Schlafsäcke und Bierkiste inklusive.

Allerdings darf bei dem puristischen Folkpop des Stuttgarter Duos ruhig auch Rücksicht in Form von Kerzen oder Lichterketten genommen werden. "Dear Old One" schleicht sich als eröffnendes Schellenstampf-Duett an FLEET FOXES oder THE TALLEST MAN ON EARTH vorbei, Harmoniegesänge und die Simplizität der Kneipenband haben die Herren seit ihrer Gründung vor vier Jahren hörbar verinnerlicht. "No Rest" gibt sich hymnisch und voller Zuspruch, das anschließende "Cornerstones" besteht wie der Großteil von "Byrth" aus natürlichen zarten Gitarren, zerbrechlichen Vocals und schüchterner Percussion, denen charmante Melodien den Weg aus dem Raucherkeller zeigen.
Specht kommt mitsamt seines recht "undeutschen" Akzentes stets unverwundet ans Ziel, bekommt bei "Mothers Tears" tatkräftige Unterstützung von Mandoline, Mundharmonika und Falsett-Chören - letztere allerdings dürften die KIDS OF ADELAIDE gerne manchmal etwas sparsamer einsetzen. "Byrth" haucht sich mit seinen zehn Stücken vom Lagerfeuer übers Feldbett bis an die Schmerzgrenze zum Pop, die unangefochten von "Sharing My Blood" angeführt wird. Auch in den dünneren Momenten, etwa im fragilen Sechseinhalbminüter "Ornithologist" behält das süddeutsche Duo Kontrolle und Oberhand, anstatt bloß eine unfruchtbare Blaupause der Schwiegermutterfolker von MUMFORD AND SONS etablieren zu wollen. Auch die funktionieren als Allrounder, zumindest was den Auftrittsort als Variable angeht. Gastspielreisen im Passat allerdings bleiben - ebenso wie wahrlich intime Musikmomente - eher den KIDS OF ADELAIDE vorbehalten.

Trackliste:

01. Old One
02. Ache
03. No Rest
04. Cornerstones
05. Mother's Tears
06. The Mountaineer
07. Sharing My Blood
08. Ornithologist
09. A.Y.E.W.
10. Winding Roads

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media