Plattenkritik

Kill Your Idols - From Companionship To Competition

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Kill Your Idols - From Companionship To Competition

 

KILL YOUR IDOLS sind seit Mitte der Neunziger eine Bank in Sachen New York Hardcore. Mit "From Companionship To Competition" erscheint nun der vierte offizielle Longplayer von KYI und bis auf das Line-Up der Band hat sich nichts verändert. Mike DeLorenzo (Ex-C.R., MILHOUSE) am Bass und Vinnie Value (Ex-WARZONE, GREY AREA, NO REDEEMING SOCIAL VALUE) haben sich bereits ihre Sporen verdient und leben präzise den Idols Sound. Ansonsten klingen KYI wie sie klingen müssen: Temporeicher Punk/Hardcore Sound mit viel Energie und gewaltig Druck, der nicht mehr als zwei Minuten braucht um zum Punkt zu kommen. Trotz des schnörkellosen Musik finden kurze, melodische Einlagen ihren weg in den aggressiven Sound von KYI und sorgen für eine gewissen Eingängigkeit. Die 15 dargebotenen Smasher bleiben in der Tradition von POISON IDEA und NEGATIVE APPROACH, und Punk-Rock-Veteranen THE PIST erhalten ihre Hommage mit der knackigen Coverversion von "Still Pist". KILL YOUR IDOLS stehen mit "From Companionship To Competition" weiterhin für Integrität und Community, was mehr kann sich ein NYHC Fan wünschen?

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media