Plattenkritik

Kissy Sell Out - Youth

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 26.03.2010
Datum Review: 29.03.2010

Kissy Sell Out - Youth

 

Neulich traf ich die 80er Ikone JENNIFER RUSH in einem Düsseldorfer Hotel. Ich sollte ihr ein paar Platten vorspielen, von der sie mir ihre Meinung kund tun sollte. Ich war sehr gespannt. Immerhin traf ich somit meinen ersten, man kann schon sagen, Weltstar und direkt einen der Sorte: Tragisch gescheitert. Sie öffnete mir also die Türe und war furchtbar operiert, sah sogar ein wenig „verbraucht“ und überhaupt total künstlich aus. Ich spielte ihr also ein paar Platten vor, die sie selbstverständlich alle toll fand. Nur bei einer, da stoppte sie und war sofort so richtig begeistert. Die Rede ist von KISSY SELL OUT. Sie schwärmte von Energie und einer sympathischen Stimme, die sehr an die 80er Jahre und ihre SOFT CELL erinnern würde. Sogar ein „Ohhhh let’s go on the dancefloor“ stoß sie aus und lachte laut. Aber recht hat sie. „Youth“, das erste Album des Thomas Bisdee, einem der größten Radio-DJ’s aus England, ist ein fantastisches Tanzalbum, welches seine Hauptmerkmale auf tanzbaren Elektropop legt. Das klingt dann auch, wie schon von Frau RUSH richtig erkannt, sehr angenehm komponiert und ist ausgerechnet in den besonders flippigen Momenten sehr hitlastig. Sehr schön.

Tracklist:

1. Through The Leaves
2. Garden Friends
3. Essex Boy
4. Apple Jelly
5. This Kiss
6. Bubs & Bizzle
7. Go Explode
8. Pop Bottle
9. Harriet
10. Behnal Green Cafe

Alte Kommentare

von Arndt 10.05.2010 12:35

schön, dass du uns an deinen intro-stories teilhaben lässt ;-)

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media