Plattenkritik

Krieg - The Isolationist

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.11.2010
Datum Review: 05.11.2010

Krieg - The Isolationist

 

KRIEG sind zurück! Na gut, Hand aufs Herz: Der stereotypische Allschools-Leser freut sich auf andere Comebacks, und auch mir waren KRIEG zuvor nicht wirklich ein Begriff. Macht aber nichts, denn egal wie gut oder schlecht KRIEG in den 90ern nun waren, so ist „The Isolationist“ doch ein prächtiges Beweisstück dafür, dass sie zumindest jetzt Relevanz haben. Soundtechnisch unterscheiden sich KRIEG zwar auf den ersten Hörer nicht sonderlich vom üblichen Black-Metal-Gepolter, schließlich knüpft „The Isolationist“ an gutes altes Gerumpel der Marke DARKTHRONE an. Dafür schafft es die Band viel Spielraum für Atmosphäre einzubauen – das sog- und endzeitartige „And The Stars Fell On“ oder das in seiner bedrohlichen Art an DEATHSPELL OMEGA erinnernde „Regilion III“ seien hier für mal als Beleg angeführt. KRIEG spielen also auf „The Isolationist“ stets einen ausgewogenen Mix aus NACHTMYSTIUM und Oldschool – und sie spielen ihn gut. Manchen mag das zu sehr in der Vergangenheit verhaftet, zu altbacken klingen. Grundsätzlich ist „The Isolationist“ jedoch ein Album, welchen man die bis ins Jahr 1995 zurückgehende Erfahrung anhört, und welches eine Band zeigt, welche es immer noch – oder halt zumindest jetzt, ich weiß es nach wie vor nicht – versteht, wie man rohen Black Metal zum einem besser als Großteile der Konkurrenz, und zum anderem mit Tiefgang spielt.

Tracklist:

1. No Future
2. Photographs From An Asylum
3. All Paths to God
4. Ambergeist
5. Depakote
6. Religion III
7. Blue of Noon
8. Decaying Inhalations
9. An the Stars Fell On
10. Remission
11. Dead Windows

Alte Kommentare

von Blasta Tha Butcha! 05.11.2010 22:50

Ok, das ist ja jetzt mal Grauzone...da sind ja selbst die Strahlemänner mit rollendem "R" und kruppstahlharten Bodies noch Waisenknaben gegen. Szenepolizei: Bitte abführen!

von Manuel F. 06.11.2010 02:35

Hast du da zufällig Links dazu? Nicht, dass ich dir nicht glauben würde, aber ich würde dazu gerne was lesen. Zur Verteidigung von Oli muss ich sagen, dass ich bei einer Band auf Candlelight auch nicht unbedingt gecheckt hätte, ob die Dreck am Stecken haben. Bei Oire Szene hab ich gerade nichts gefunden und eine absolut oberflächliche Google-Suche hat auch nichts gebracht, was wohl auch am Namen der Band liegt. Wäre also für Hinweise dankbar. :)

von Clement 06.11.2010 09:42

@Blasta Tha Butcha!: Genau! Eine Band die KRIEG heißt und Black Metal macht, MUSS rechts sein.

von grauzone 06.11.2010 10:55

grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone grauzone DUMM!

von Blasta Tha Butcha! 06.11.2010 12:47

@ Clement - damn fookin right! Da muss man nicht diskutieren. Ich könnte wetten, dass die Musiker "Grauzone" auf ihren Ärschen tätowiert haben.

von Imperial 06.11.2010 13:46

..ist einfach ein Würstchen.

von Anonymous 07.11.2010 01:21

Oh, Szenepolizei... Wen interessierts? Selbst wenn es NSBM wäre. Da gibts auch gute Bands. :) Coole Band und gutes Album!

von Tobe 07.11.2010 11:02

ich glaub nicht dass der erste post ernstgemeint war, denkt da mal drüber nach haha

von Manuel F. 07.11.2010 12:50

Das ist mir dann auch bei Betrachtung seiner anderen Kommentare aufgefallen. Wäre halt nur nix neues im BM gewesen, wenn dem doch so wäre...

von Olivier H. 07.11.2010 13:56

hier muss ich dann aber doch mal kurz einschreiten. die aussage der meisten "grauzonenband!"-kommentare ist ja völlig belanglos, aber das vom herrn anonymous will ich nicht stehen lassen: WÄRE krieg eine nsbm-/grauzonen-/whatever-band, so wäre sie auch nicht zu tolerieren. punkt. so manch nsbm-band mag vlt musikalisch gut sein, aber eine solche ideologie ist schlichtweg nicht zu tolerieren, und folglich wird so eine band hier (wenn uns bekannt ist, dass sie nsbm ist) auch hier nicht besprochen. es interessiert daher durchaus, ob eine nsbm-band vorliegt oder nicht. nur bezweifel ich, dass das bei krieg der fall ist. ich weiß dass dein kommentar eigentl nett gemeint war, aber ich wollte noch mal kurz klarstellen dass wir durchaus nicht alles tolerieren und schon auch reflektieren was wir auf dieser plattform besprechen ;)

von Blasta Tha Butcha! 07.11.2010 14:07

Na, Kollege, dann schau dir mal seine "Top 10" an...dann weisst du, WIE nett sein Kommentar gemeint war ;)

von Ulli 22.01.2015 11:54

Beim googlen stößt man ja doch manchmal noch auf sehr alte Beiträge. Hier etwas, was die alte, nicht ganz zu Ende geführte Diskussion vielleicht noch weiterbringt. Der Punkt wurde wohl etwas über sehen bei der Grauzonen-NSBM Krieg / Satanic Warmaster (split with Satanic Warmaster, 2003) - http://en.wikipedia.org/wiki/Krieg_%28band%29 Die Verbindung zu No Colours Records sollte man auch nicht vergessen.

Autor

Bild Autor

Olivier H.

Autoren Bio

"They said, Do you believe in life after death? I said I believe in life after birth" - Cursed

Suche

Social Media